Bild
Fällt es dir schwer neue Ideen für einen Blog-Artikel zu finden? “Das muss nicht sein!”…um jede schlechte Werbung der Welt zu zitieren 😉

In diesem Artikel zeige ich dir 14 Wege, wie du immer wieder zu neuen Artikel-Ideen kommst.


Nutzt du schon einen Redaktionsplan?

Bevor wir in die Ideenfindung einsteigen…benutzt du schon einen Redaktionsplan, um deine Artikel vorauszuplanen? Falls nicht, solltest du dir unbedingt einen anlegen.

Wie das geht und warum es so toll ist einen Redaktionsplan zu haben, habe ich in diesem Artikel schon mal erklärt:

Bild

14 Wege zu neuen Ideen

Kommen wir jetzt zu den 14 Wegen, mit denen du deinen Redaktionsplan mit Artikel-Ideen befüllen kannst.


Weg #01: Menschen nach ihrem größten Problem mit Thema X fragen

Frage Menschen in deiner Umgebung, auf Facebook, Twitter und Co nach ihren größten Problemen in deinem bestimmten Themenbereich. Die Antworten kannst du nutzen, um neue Artikel, Produkte und Videos zu erstellen.

Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel:

Bild

​Weg #02: Facebook-Gruppen

Facebook-Gruppen sind genial! Ich habe sie auch erst am Anfang des Jahres für mich entdeckt und kann sie seitdem nicht mehr aus meinem “Ideen-Topf” wegdenken.

Such’ dir für dein Thema passende Gruppen und sei dort aktiv. Stell’ selbst Fragen und schau’ dir genau an, welche Fragen dort gestellt werden. Auch in den Kommentaren lassen sich sehr oft Themen für neue Artikel finden.

Alleine aus dieser Quelle kannst du etliche Ideen schöpfen!

Bild
Ein kleiner Hinweis:
Kennst du schon die exklusive Facebook-Gruppe für (angehende) Online-Unternehmer? Wenn nicht, komm gerne dazu. Dort können wir uns austauschen und gegenseitig motivieren:
Bild

​Weg #03: An deine Anfänge denken

Was waren Themen, die für dich am Anfang eine harte Nuss waren? Wobei hattest du Probleme? Welche Hindernisse musstest du überwinden?

Alle diese Fragen solltest du dir selbst ein mal stellen. Dabei findest du garantiert neue Artikel-Ideen.

Weg #04: Answer The Public

Weg 4 ist ein Tool-Tipp! Denn Answer The Public ist eine Website, auf welcher du ein Keyword eingeben kannst und dann zeigt dir diese Seite dazu z.B. Suchanfragen im Internet an.

Wenn ich dort z.B. “Homepage” eingebe, dann bekomme ich Suchanfragen angezeigt die ungefähr so aussehen: “Wo Homepage hochladen?” oder “Welchen Anbieter Homepage?”.

Das sind alles Fragen oder Sätze, die Leute bei Google eingeben, um Hilfe zu finden. Diese Fragen kannst du benutzen, um neue Ideen zu generieren.

Hier findest du das Tool:
http://answerthepublic.com

Weg #05: Was sind Tools, die du gerne nutzt?

Wo wir gerade beim Thema Tools sind…welche Tools benutzt du gerne, um deine Probleme / Herausforderungen zu meistern? Du könntest diese Tools in einem Artikel, Video oder Tutorial vorstellen.

Weg #06: Meinungs-Artikel

Meinungs-Artikel sind toll, um dich von der Masse abzuheben. Hast du vielleicht eine ganz andere Meinung oder Sichtweise zu einem populären Thema in deinem Bereich?

Schreib’ doch dazu einfach mal einen Artikel. So stichst du heraus und bekommst – wenn du Glück hast – auch noch einiges an Interaktion auf deinem Blog.

Weg #07: Erfahrungsberichte

Dieser Weg geht in eine ähnliche Richtung wie das Thema mit den Tools. Hier geht es aber eher um Reviews und Langzeit-Tests von Geräten oder Tools, die du regelmäßig benutzt.

Warum ist das Gerät so toll? Wobei hilft dir das Tool? Welche Vorteile bringt mir das Gerät sonst noch?


Weg #08: How To – Artikel

How To – Artikel funktionieren immer sehr gut. Am besten erklärst du Tools, Vorgänge oder Anleitungen immer Schritt für Schritt. Die Leute stehen auf Schritt für Schritt – Anleitungen, da sie so komplett angeleitet werden.

Ein Beispiel eines How-To Artikels findest du hier:

Bild

​Weg #09: Artikelserien

Wenn du ein Thema gefunden hast, was sehr komplex ist, emmpfiehlt es sich manchmal daraus eine Artikelserie zu machen. So hast du direkt Stoff für die nächsten 3-4 Wochen und kannst das Thema ausführlicher behandeln und in verschiedene “Module” unterteilen.

Weg #10: Checklisten

Checklisten sind super. Sie dienen auch sehr gut als Freebie in deinen Artikeln.

Wenn du das Thema deines Artikels irgendwie in eine Checkliste umwandeln kannst, kannst du diese zum Download anbieten.

Checklisten sind nämlich ähnlich beliebt wie Schritt für Schritt – Anleitungen.


Erfüllt deine Website die 5 wichtigsten Erfolgs-Kriterien?
Bild

Weg #11: Infografiken

Mit Infografiken kannst du ältere Artikel von dir zu neuem Glanz erstrahlen lassen. Versuche deine alten Artikel in eine hübsche Infografik umzuwandeln.

Diese werden auch sehr gerne in den Social Media – Netzwerken geteilt.

Tool-Tipp
Canva ist ein nettes Tool, um Infografiken zu erstellen.

Weg #12: Bekannte Quellen zusammenfassen

Was sind Quellen (im Internet), die du immer wieder besuchst? Du kannst diese Quellen in einem Artikel zusammenfassen.

Ein Beispiel: “Die 10 besten Online-Marketing – Blogs”

Das sind nicht nur hochwertige Artikel für deine Leser, sondern bringen dir unter Umständen auch noch einige neue Leser, denn die darin genannten Blogger werden bestimmt auf deinen Artikel aufmerksam und werden den Artikel vielleicht sogar in ihrem Netzwerk teilen.

Hier ist ein Beispiel eines ähnlichen Artikels, den ich mal geschrieben habe. Darin fasse ich die größten Hürden verschiedener Unternehmer beim Start zusammen:

Bild

​Weg #13: Backstage-Artikel

Nimm’ deine Leser mal mit hinter die Kulissen deiner Arbeit. Du könntest dein Büro zeigen, deinen Schreibtisch, deine Arbeitsabläufe und so weiter.

Ich weiß nicht wie das bei dir ist, aber ich finde solche Artikel oder Videos immer ganz interessant, um mal zu sehen wie andere so arbeiten, welche Hardware sie benutzen und so weiter.

Weg #14: Interessante Statistiken

Statistiken müssen nicht immer langweilig sein. Wenn du eine Statistik oder eine Studie gefunden hast, die interessant ist…dann kannst du diese in einem Artikel erwähnen und auf eine spannende Art und Weise präsentieren und mit deinen eigenen Ideen würzen.


Fazit

Es gibt eine Menge einfache Wege zu neuen Artikel-Ideen. Vor allem das Thema Facebook-Gruppen und das Tool Answer The Public sind zwei geniale und wirklich einfache Wege zu neuen Ideen.

Welche Tipps hast du noch? Aus welchem Quellen holst du dir neue Ideen? Schreib’ gerne einen Kommentar, damit wir diese Liste erweitern können!


Bild

Deine nächsten Schritte

Kommen wir zu deinen Action-Steps:

  1. Erstell’ dir einen Redaktionsplan
  2. Such’ dir deinen favorisierten Weg aus der Liste hier aus
  3. Notiere dir alle Ideen die du finden kannst
  4. Plane die kommenden Wochen oder Monate und füll’ so deinen Redaktionsplan
  5. Schreib’ den ersten Artikel

Auf geht’s! 🙂


Dein kostenloser Website-Checkup

Erfüllt deine Website die 5 wichtigsten Kriterien einer erfolgreichen Website?
Mach‘ kostenlos den Website-Checkup!

Bild