In diesem Artikel möchte ich dir 5 einfache Wege zeigen, deine Blog-Artikel zu optimieren und interessanter zu gestalten. So hältst du die Aufmerksamkeit des Lesers bis zum Ende des Artikels.
Bild

Die Wichtigkeit von multimedialen Blog-Artikeln

Ein Blog-Artikel, der nur aus Text besteht, ist einfach nicht mehr zeitgemäß und für die meisten Leser nicht interessant genug. Der Leser wird sich solch einen Artikel höchstwahrscheinlich kurz ansehen und direkt wieder verschwinden.

Um das zu verhindern, erhältst du hier 5 Möglichkeiten, deinen Blog-Artikel interessanter zu gestalten, um so die Aufmerksamkeit des Lesers zu gewinnen.

Die folgenden Tipps und Methoden sind nach der Zeit geordnet, die du für die Umsetzung des Tipps benötigen wirst. Also quasi nach dem nötigen Aufwand.


#01: Bilder

Hochwertige Bilder sind immer ein interessanter Blickfang in einem Blog-Artikel. Optimal ist es, wenn du diese Bilder selbst anfertigst, da du so keine Rechte verletzt und keine Kosten für gekaufte Bilder hast.

Bilder im Netz finden
Wenn du aber nicht die Möglichkeit, Lust oder Zeit hast hochwertige Bilder selbst zu machen, dann gibt es diverse Internetseiten, die dir Fotos zum Kauf, aber auch kostenlos anbieten.

Kostenlose Websites
Auf Flickr.com kannst du z.B. nach Bildern mit “Creative Commons BY” – Lizenz suchen. Diese darfst du benutzen und sogar verändern.

Bild

Flickr.com – Ein Dienst für Fotos und Bilder
Weitere Seiten mit kostenlosen Bildern:

Die Seiten sehen aber nicht sonderlich toll aus und die Bild-Qualität ist auch nicht immer top.

Achtung
Bei den kostenlosen Seiten sind die Rechte aber nicht immer zu 100% geklärt. Somit sind diese mit Vorsicht zu genießen. Vor allem bei kommerziellen Projekten!

Kostenpflichtige Websites
Bilder für wenige Cents oder für 1 bis 3 Euro bekommst du z.B. auf folgenden Seiten:

Die Qualität der Bilder ist meist deutlich höher, als auf den kostenlosen Seiten und die Rechte sind hier meistens klar geregelt. Für kommerzielle Projekte solltest du lieber zu solchen Seiten greifen. Der Preis ist ja auch nicht wirklich hoch.

#02: Zwischenüberschriften

Zwischenüberschriften sind sehr nützlich, um deinen Artikel übersichtlich zu gestalten und einfacher scannbar zu machen.

Denn:
Viele Leser scannen einen Artikel erst ein mal, bevor sie ihn lesen. D.h. der Leser scrollt erstmal den Artikel durch und schaut sich an, ob er für ihn einfach konsumierbar ist.

Hinweis
Wenn der Artikel wie ein elend langer Roman mit riesigen Abschnitten aussieht, wird er vermutlich wieder gehen, ohne den Artikel gelesen zu haben.

Einfach konsumierbar machen
Mach’ den Artikel daher so einfach konsumierbar, wie nur möglich. Kleine Absätze mit wenigen Sätzen und passenden Zwischenüberschriften sind hier eine einfache Möglichkeit, um den Artikel übersichtlicher zu gestalten.

#03: Slideshows

Slideshows / Präsentationen sind auch eine super Möglichkeit, um deinen Artikel aufzuwerten. Slideshows sind einfach eine Reihe von Bildern, die ein bestimmtes Thema visuell erläutern.

Argumente unterstreichen
Nutze Slideshows um deine Argumente in deinem Artikel zu unterstreichen und auf eine andere Art und Weise vorzutragen.

Tool-Tipp
Diese lassen sich z.B. einfach mit Slideshare.net erstellen.

Slideshare-Beispiel von Dell
#04: Infografiken

Infografiken sind eine ganz spezielle Art von Bildern, die immer sehr professionell wirken und einen guten Eindruck hinterlassen.

Leichtere Konsumierbarkeit
Mit Infografiken lassen sich ganze Blog-Artikel oder Abschnitte zusammenfassen und leicht konsumierbar machen.

Bild

Eine Beispiel-Infografik von Migido Music
Mehraufwand der sich lohnt
Allerdings ist es auch ein deutlich höherer Aufwand eine professionell aussehende Infografik zu erstellen. Dieser Mehraufwand lohnt sich aber!

Tool-Tipp
Um eine Infografik zu erstellen kannst du z.B. das Tool Easel.ly benutzen.

Super für Social Media
Diese Infografiken lassen sich auch super – mit dem Link zum entsprechenden Artikel – ​auf Facebook, Twitter und Co teilen.


Bild


#05: Videos

Videos sind immer gut, um Blog-Artikel um Bewegtbilder zu erweitern.

Mehrwert schaffen durch Videos
So kannst du bestimmte Punkte deines Artikels genauer erklären und dem Leser vielleicht in einem HowTo-Video zeigen, wie er bestimmte Dinge aus dem Artikel umsetzen kann.

Passende Videos suchen
Es muss ja nicht unbedingt ein von dir gemachtes Video sein. Du kannst auch ein zum Thema passendes Video eines anderen YouTube-Channels nutzen, um deinen Artikel zu erweitern.

Selbst machen einfach gemacht
Mittlerweile kann ja jedes moderne Smartphone wirklich gute Videos machen und oft sogar direkt digital bearbeiten. Das ist einfacher denn je und von der Qualität her mehr als akzeptabel, wenn man es richtig macht!

5 Tipps für bessere Smartphone-Videos vom TutorialCenter
Klar ist auch das wieder deutlicher Mehraufwand, aber auch der lohnt sich enorm!

Hinweis
Artikel mit Videos werden sehr gerne gelesen und wenn das Video ein embedded Video ist, bleibt der Leser auch länger auf deiner Seite, was dein Google-Ranking verbessert.

#06: Bonus-Tipp: Tweetables

Tweetables sind Zitate und / oder Bilder, die sich mit einem Click auf Twitter teilen lassen. Das sorgt für zusätzliche Besucher auf deinem Blog und sieht auch im Artikel super aus, wenn du solch einen Tweetable richtig in den Artikel einbettest.

Tool-Tipp
Solch einen Tweetable kannst du z.B. mit folgendem Tool erstellen: ClickToTweet

Zitate nutzen
Du kannst einfach einen kurzen Satz (max. 140 Zeichen) aus deinem Artikel zitieren und daraus solch einen Tweetable machen.

Bild

Beispiel eines Tweetables von michaelhyatt.com
Einfach mal probieren
Probier’ das doch einfach mal aus. Es kostet nichts und bringt dir eventuell sogar noch zusätzlichen Traffic!

Fazit

So, das waren 5 (+1) Tipps für einen ansprechenderen Blog-Artikel.  Viele davon wirst du sicher schon anwenden. Einige kanntest du vielleicht noch nicht.

Welche Elemente benutzt du, um deine Artikel spannend zu gestalten und den Leser zu halten? Schreib’ deine TOP 5 gerne in die Kommentare! Empfehlungen für weitere kostenlose Tools sind ebenfalls gerne gesehen!


Deine Action-Steps

Jetzt hast du 5 Tipps bekommen, die deine Artikel ansprechender machen können. Setze nun so viele wie nur möglich davon um, um den Leser auf deinem Blog zu halten.

Deine nächsten Schritte:

  • Erstelle ein überzeugendes Artikel-Bild oder nutze eine der angegebenen Quellen für Bilder
  • Mach‘ kleine Abschnitte mit Zwischenüberschriften
  • Suche nach passenden Videos, Slideshares oder sonstigen Elementen, die deinem Artikel einen Mehrwert verschaffen
  • Erstelle einen Tweetable deines Artikels

Deine Online-Business – Wundertüte

Sicher‘ dir jetzt deine kostenlose persönliche Wundertüte, die deine Website auf das nächste Level hebt und für die Neukundengewinnung optimiert.

Deine Wundertüte besteht aus folgenden eBooks:

Bild

​Erhalte außerdem regelmäßige Tipps & Tutorials für (Online-) Unternehmer.