Bild
In diesem Artikel zeige ich dir mehrere Strategien, die dir dabei helfen an erste Aufträge zu kommen, auch wenn du noch keinerlei Erfahrungen oder Rezensionen vorzuweisen hast.
Diesen Artikel gibt es auch als Podcast-Episode:

Aller Anfang ist schwer


​Mir ist klar, dass das ein “ausgelutschter” Satz ist, aber er entspricht halt meistens einfach der Wahrheit. Wenn du keine Erfahrungen vorzuweisen hast, ist es nicht so leicht an erste Aufträge zu kommen.

Die richtige Strategie hilft
Allerdings kann es mit der richtigen Strategie deutlich vereinfacht werden. Natürlich musst du viel in Vorleistung gehen und einige Arbeiten kostenlos (nicht umsonst!) durchführen, aber das Resultat ist es wert.

Alle haben Hürden zu überwinden
In diesem Artikel beschreiben einige Unternehmer ihre Hürden beim Start ihrer jeweiligen Unternehmen:

Bild
Klick‘ auf das Bild, um den Artikel in einem neuen Tab zu öffnen

Geduld und Fleiß = Erfolg
​Alle haben es mit Arbeit und Geduld geschafft, sich ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Und alle haben die anfänglichen Hürden überwunden, auch wenn es teilweise nicht so leicht war.

5 Strategien die funktionieren
Ich zeige dir 5 Strategien, die bei mir und anderen funktionieren, um an erste Aufträge zu gelangen, damit auch du durchstarten kannst. Außerdem zeige ich dir, wie du den ersten Kontakt angehen solltest und welche Wege es gibt, um das Interesse von potentiellen Kunden für dein Angebot zu wecken.

Also: Auf geht’s!


#01: Dein Angebot kostenlos anbieten


​Die erste Strategie ist auch die offensichtlichste. Ohne Erfahrung und Rezensionen ist es sehr sehr schwer an erste zahlende Kunden zu kommen. Du brauchst einfach ein paar Rezensionen, die du potentiellen neuen Kunden zeigen kannst.

Rezensionen bringen neue Kunden
Ansonsten wissen die Menschen einfach nicht, welche Art von Dienstleistung oder Produkt sie von dir erwarten können. Die Leute wollen sehen was du kannst oder was dein Produkt schon für andere Positives geleistet hat.

Um dir also erste Rezensionen (oft auch “Testimonials” genannt) aufzubauen, kannst du deine Dienstleistung / dein Produkt kostenfrei anbieten.

Doch wo findest du geeignete Kandidaten für dein kostenloses Angebot?

Es gibt verschiedene Quellen, die du “anzapfen” kannst, um potentielle Kandidaten zu finden.

Hier sind vier Möglichkeiten:

  • Dein Bekanntenkreis
  • Facebook-Gruppen
  • Foren
  • Google-Suche

Dein Bekanntenkreis
Oft findest du schon in deinem Bekanntenkreis oder in deinen Facebook-Freunden jemanden, der deine Dienstleistung / dein Produkt gebrauchen kann. Schreib’ die Person einfach mal an und frag’ sie, ob du für sie kostenlos arbeiten darfst. Kaum jemand wird da „nein“ sagen!

Facebook-Gruppen
In Facebook-Gruppen, die zu deinem Thema passen, findest du etliche Menschen, die sich über kostenlose Hilfe freuen würden. Schreib’ einfach einen netten Post in einer dieser Gruppen und frag’ nach Menschen, die deinen Service kostenlos gebrauchen könnten.

Foren
Das Gleiche gilt auch für Foren, die zu deinem Thema passen. Auch dort freuen sich Menschen über deine kostenlose Hilfe. Einfach mal fragen.

Google-Suche
Damit meine ich, dass du bei Google nach deinem Thema suchst und so nach Websites von Menschen suchst, die deine Hilfe gebrauchen könnten.  Wenn du ein paar Websites gefunden hast, schreib’ den Betreibern einfach über ihr Kontaktformular und frag’ sie, ob du kostenlos helfen darfst.

Und wie gehst du beim ersten Kontakt vor?

Die effektivste Methode, die bei mir am Anfang sehr gut geklappt hat ist, in Vorleistung zu gehen. Heißt: Du überlegst dir, wie du der Person helfen kannst und bereitest schon etwas vor.

Sorge für den Wow-Effekt
Das kann ein PDF-Dokument, ein kleines Video oder sonst irgendwas sein, womit die Person nicht rechnet. Damit zeigst du sofort deine Expertise und machst sofort einen guten ersten Eindruck.

Wie ich es gemacht habe
Ich habe ein Angebot namens “Webtimierung”, welches dem Kunden dabei hilft seine Website für die Kundengewinnung zu optimieren.

Also habe ich einfach verschiedenen Personen (mit meiner Meinung nach optimierungswürdigen Websites) ein recht ausführliches Dokument vorbereitet, in welchem ich sogar mit Skizzen der jeweils wichtigsten Seiten der Website beschrieben habe, was ich wie optimieren würde und warum.

Das war vielleicht sogar schon etwas zu viel. Das Dokument wurde zum Teil echt riesig und hat sehr viel Zeit gekostet. Alleine die Skizzen hätten vielleicht für einen ersten Kontakt schon gereicht, aber ich bin immer ein Freund davon “etwas mehr” zu geben.

Das hat für mich super geklappt. Die Leute, denen ich das Dokument geschickt habe waren sofort begeistert, was natürlich auch zu ganz tollen ersten Rezensionen geführt hat.

Und nicht nur das: Es hat auch zu Folgeaufträgen geführt, für die ich dann bezahlt wurde. Also hab’ ich dann doch nicht alles kostenlos gemacht. Das ist auch kein seltener Fall! Es beginnt kostenlos und endet in einer Zusammenarbeit gegen Bezahlung, wenn du es gut machst.

Die Leute wissen ja dann genau, dass sie von dir Top-Leistung erwarten können. Warum sollten sie dann zu jemand anderem gehen?


#02: Ein kostenloses Erstgespräch anbieten


​Ein kostenloses Erstgespräch ist eine tolle Möglichkeit, um ersten Kontakt herzustellen. Das ist für beide Seiten sehr wichtig.

Passt ihr zueinander?
Erstmal seht ihr dann, ob ihr überhaupt zueinander passt. Manchmal merkt man schon direkt zu beginn, dass eine Zusammenarbeit für beide nicht zu einem guten Ergebnis kommen wird.

Manchmal merkt man aber auch das totale Gegenteil. Ich habe bisher fast nur gute Erfahrungen gemacht. Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass meine Website schon so aufgebaut ist, dass sie – die für mich richtigen – Kunden anzieht.

So buchen halt nur Leute mein kostenloses Erstgespräch, die auch meine Website mögen. Außerdem bin ich recht offen, was meine Preise und Services angeht. Die meisten Leute gucken dort vorher vorbei und sind wahrscheinlich einverstanden.

Buchung der Gespräche automatisieren
Um so ein kostenloses Erstgespräch automatisiert regeln zu können, kannst du das Tool YouCanBook.Me benutzen.

Schau’ dazu einfach mal in dieses kurze Video, in welchem ich dir zeige, wie du das Tool kostenlos nutzen kannst:

Das Tool ist super und synchronisiert sich mit deinem Online-Kalender. Einfach genial!
Kommen wir wieder zum Erstgespräch:
In dem Gespräch merkt ihr nicht nur, ob ihr “zusammenpasst”, sondern ihr seht auch direkt, wie und ob du der jeweiligen Person helfen kannst. Daraus entstehen dann individuelle Angebote, für die deine potentiellen Kunden dann zahlen.

Empfohlene Dauer
Ich empfehle eine Länge von 30 Minuten. Offiziell biete ich 15 Minuten an, aber in Wirklichkeit sind es meist deutlich mehr, denn es braucht einfach etwas Zeit sich kennenzulernen und die Situation zu verstehen. Ansonsten kannst du auch kein gutes Angebot machen.


Hier findest du 37 weitere Tool-Empfehlungen für dein Business:
Bild
Software, Apps, Podcasts, Bücher und viele andere tolle Tools für Online-Unternehmer.
​Lade dir die Tool-Empfehlungen einfach kostenlos und kategorisiert als PDF herunter!

#03: Toller Content


​Content-Marketing ist natürlich immer eine Möglichkeit, um an Aufträge zu kommen und deinen Expertenstatus aufzubauen. Aber Content-Marketing ist auch sehr zeitaufwendig, wenn du es richtig machen willst.

Viel Arbeit
Ich sitze an meinen größeren Artikeln und Videos viele Stunden. Aber die Arbeit ist es wert, denn durch diese Inhalte erzeuge ich erst die Aufmerksamkeit auf meine Seite und somit auch auf meine Produkte und Dienstleistungen.

Content-Erstellung die dir Spaß macht finden
Ohne diese ganzen Inhalte würde ich wohl eher nicht gefunden werden. Daher ist es mir die Zeit, die ich in diese Inhalte investiere auch wert. Mal davon abgesehen macht mir das Schreiben von Artikeln auch ne Menge Spaß 😉

Bild
Ein kleiner Tipp:
Versuch‘ deinen Content auf irgendeine Art und Weise einzigartig zu machen. Was kannst du anders machen, als die anderen, die evtl. auch zu deinem Thema Content erstellen? Was macht dich einzigartig? Lass‘ deine Persönlichkeit in deinen Content mit einfließen. Das macht dann auch viel mehr Spaß!
Expertenstatus aufbauen
Guter Content zeigt, dass du genau weißt von was du sprichst und überzeugt somit auch oft zum Kauf deines Angebots.

Also erstell’ tollen Content, verbreite ihn in deinen Social Media – Kanälen und per E-Mail und erzeuge somit Aufmerksamkeit für deine Website.


#04: Live-Videos und Q&As


​Live-Videos und Q&A-Videos sind eine einfachere und weniger zeitaufwendigere Möglichkeit, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Hier reicht es einfach aus dein Smartphone aufzustellen und dich beim Beantworten von häufig gestellten Fragen zu filmen.

Das streamst du dann auf Facebook oder YouTube und veröffentlichst das Video danach auch in deinen Social Media – Kanälen und vielleicht auch in passenden Facebook-Gruppen.

Auch das zeigt deine Expertise und kann zu neuen Kunden führen.


#05: Eine eigene Facebook-Gruppe


​Eine eigene Facebook-Gruppe ist wieder ein recht zeitaufwendiger “Kanal”, um an Aufträge zu gelangen. Wenn die Gruppe eine gewisse Größe erreicht hat, kostet das Managen dieser Gruppe u.U. eine Menge Zeit.

Großer Mehrwert
Aber auch das kann sich wieder enorm auszahlen. Ich kenne einige Leute, die ihre Kunden hauptsächlich über ihre Facebook-Gruppen gewinnen. Einen davon hatte ich bereits im Skyrocket-Podcast zu Gast.

Zum Thema Facebook-Gruppen passt auch dieser Artikel:

Bild
Klick‘ auf das Bild, um den Artikel in einem neuen Tab zu öffnen

​Darin erkläre ich dir, wie du dir Schritt für Schritt eine eigene Facebook-Gruppe aufbaust, und wie du sie wachsen lässt.

Expertenstatus steigt weiter

Wenn du dort immer wieder Fragen beantwortest, steigert auch das wieder deinen Expertenstatus und kann somit für neue Kunden sorgen.

Deine Action-Steps


​Hier habe ich für dich erste Schritte, um an erste Aufträge zu gelangen:
  1. Richte YouCanBook.Me für dein kostenloses Erstgespräch ein.
  2. Schau’ in deinem Bekanntenkreis nach potentiellen ersten Kunden, für die du gratis arbeiten kannst, um an Rezensionen zu kommen.
  3. Bau’ die Rezensionen auf deiner “Mit mir arbeiten”-Seite ein.
  4. Wenn Content-Marketing für dich in Frage kommt (und das sollte es – vor allem zu Beginn), beginne erste tolle Inhalte zu erstellen und im Netz zu verbreiten.

Wenn du tolle Arbeit machst und gute Inhalte erstellst werden die ersten Kunden kommen. Ein bisschen Geduld und Fleiß musst du natürlich mitbringen. Gib’ nicht zu früh auf.

Es wird klappen! Bei mir hat es auch geklappt…wie bei vielen anderen auch, die Anfangs ihre Schwierigkeiten hatten.


Bild
Diesen Artikel bei Facebook teilen oder tweeten

Fazit


​Es gibt einige Möglichkeiten, um auch als unbekannter Unternehmer mit wenig oder gar keiner Erfahrung an erste Aufträge zu kommen. Probier’ einfach mal ein paar der oben genannten Strategien aus und schau’ welche Taktik für dich funktionieren könnte (und welche dir auch Spaß macht).

Für mich funktioniert Content-Marketing und mein kostenloses Erstgespräch wirklich gut. So ein Gespräch kannst du mit Tools wie YouCanBook.Me sofort einrichten.

Also worauf wartest du noch? 😉

Achja, hier sind noch 200XP für’s Erreichen des Endes dieses Artikels! Level up!

Mich würde noch interessieren: 
Wo sind deine Schwierigkeiten bei der Gewinnung von Kunden im Internet? Oder wie gewinnst du deine Kunden? Schreib’ mir gerne einen Kommentar unter diesen Artikel hier!

Dir gefällt der Artikel? Dann teil‘ ihn doch mit deinen Freunden:

Bild
Bild

Bild
37 Tools für dich kategorisiert und in einem PDF zusammengefasst.
Jetzt kostenlos laden!