Wie oft wir uns kleiner machen, als wir wirklich sind …

Letzten Donnerstag saß ich an meinem Schreibtisch und erwischte mich dabei, wie ich leicht frustriert (und ehrlicherweise auch neidisch) einen riesigen YouTube-Kanal aus dem amerikanischen Raum ansah.

231.000 Abonnenten hatte dieser Kanal.

Eine Zahl, die im Vergleich zu meinen aktuell rund 6.400 Abonnenten RIESIG aussieht.

Und hier ist schon der erste Fehler, den ich so oft mache: Unfaire Vergleiche mit anderen herstellen.

Vielleicht entdeckt du dich auch ab und zu dabei?

Mir passiert das andauernd.

Um aus diesem Vergleichszustand wieder herauszukommen, hilft mir immer folgendes: Ein Tatsachencheck, der auf Fakten beruht.

In diesem konkreten Beispiel kann ich mir einfach mal folgende Statistik ansehen:

Es gibt rund 100.000.000 YouTube-Kanäle weltweit.

Nur 3% davon haben es überhaupt geschafft monetarisiert zu werden.

Das bedeutet, dass nur 3% der YouTube-Kanäle die 1.000-Abonnenten-Marke geknackt haben.

Nur 3% !!!

Also … zurück zum Tatsachencheck:

Diese Statistik besagt also, dass ich mit meinen 6.400 Abonnenten (Stand: Mai 2023) zu den Top 3% auf YouTube gehöre.

Und das mit einem deutschprachigen Kanal.

Es macht also gar keinen Sinn …

  1. sich mit einem englischsprachigen Kanal zu vergleichen (generell macht der Vergleich mit anderen wenig bis keinen Sinn), weil englischsprachige Videos natürlich viel mehr Menschen verstehen können, als deutschsprachige.
  2. frustriert zu sein mit 6.400 Abonnenten.

Im Tatsachencheck müssen wir außerdem bedenken, dass mein Kevin Fiedler – Kanal ein sehr spezifisches Thema behandelt, das einfach für die Masse nicht relevant ist (wie z.B. Unterhaltungskanäle)!

YouTube-Marketing ist einfach nur für wenige Menschen im deutschsprachigen Raum relevant.

Wenn ich also diese drei Tatsachen sehe, gibt es 0 Grund frustriert zu sein!!!

0!!!

Und zack … habe ich wieder gute Laune (auch weil ich das hier einfach mal aufschreibe).

Zu den Top 3% auf YouTube zu gehören ist absolut genial.

Wenn ich bald die 10.000 Abonnenten geknackt habe, werde ich sogar zu den Top 1% auf YouTube gehören!

Geil!!!

Außerdem habe ich im März die 1.000.000 Videoaufrufe – Marke geknackt.

Wie geil ist das denn?!

Mal ganz davon abgesehen, dass ich dank meinem YouTube-Kanal jeden Monat zwischen 7.500 und 10.000 Euro passives Einkommen generiere, das mein tolles Leben mit massiver Freiheit finanziert 🤓

Das menschliche Hirn ist schon echt gut in Selbstsabotage …

Fazit dieses kleinen Beitrags:

Wir machen uns so oft viel kleiner, als wir in Wirklichkeit sind!

Und das ist sehr schädlich!!!

Mach den Tatsachencheck, falls du auch mal wieder zweifeln solltest oder frustriert bist. Es wird dir helfen!

Und damit … bis bald 🙂

PS: Wenn du auch zu den Top 3% auf YouTube gehören willst, schau dir doch mal die YouTube-Creator-Community an. Dann begleite ich dich auf deinem Weg: Klicke hier

Mit meinen 12 Büchern, über meine YouTube-Videos und mit meinem Vertrauensmarketing-System durfte ich bereits über 1.000.000 Menschen helfen.

VIDEO NINJAS DOJO

Erhalte wöchentliches Coaching, Schritt für Schritt – Kurse, tägliche Antworten auf deine Fragen und eine Gruppe von Menschen, die sich gegenseitig unterstützen.

SPANNENDE ARTIKEL