​In diesem Artikel (inkl. Video) lernst du, wie du mit dem Amazon-Partnerprogramm mehr Geld pro verkauftem Buch auf Amazon verdienst und so deine Bucherlöse maximierst.

Bucherlöse maximieren

​Die Tantiemen – vor allem für eBooks – bei Amazon sind relativ gering. Das liegt zum einen daran, dass bei eBooks ein geringer Preis schon fast vom Leser erwartet wird und zum anderen daran, dass Amazon sich mindestens 30% Gebühr für dein verkauftes Buch einsteckt.Tantiemen erhöhen
Da ist es doch nett, wenn du deine Tantiemen etwas anheben kannst. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du mehr Erlöse pro verkauftem Buch auf Amazon erhalten kannst.Und das ist gar nicht so schwer: Das Ganze kannst du mit dem kostenlosen Amazon-Partnerprogramm realisieren, bei dem sich jeder Amazon-Kunde anmelden kann.

Abonnier‘ den YouTube-Kanal für weitere Videos dieser Art:

Das Amazon-Partnerprogramm

​Das Amazon-Partnerprogramm ermöglicht es dir, spezielle Produkt-Links zu erstellen, die dir als Werbe-Link Provisionen für verkaufte Produkte auf Amazon einbringen.Spezieller Werbe-Link
Klickt also jemand auf deinen speziellen Link, der zu deinem Buch bei Amazon führt, und kauft es, bekommst du zwischen 1 und 10% Provision für die Vermittlung dieses Kaufes. Das gilt übrigens für den kompletten Warenkorb bei Amazon. Kauft derjenige also gleichzeitig noch andere Produkte bei Amazon, bekommst du auch dafür eine Provision.Site-Stripe Seitenleiste
Diese Links lassen sich für alle Produkte, die auf Amazon zu kaufen sind, erstellen. Dazu stellt Amazon eine Seitenleiste zur Verfügung, die jeder Partnerprogramm-Nutzer auf Amazon nutzen kann, um zu jedem Produkt einen speziellen Link generieren zu lassen.

Bild

Die Site-Stripe-Seitenleiste von Amazon
Referrer-ID
​In diesem Link versteckt sich eine sogenannte Referrer-ID, welche einem speziellen Account zugeordnet werden kann. So weiß Amazon, welcher Kunde das Produkt empfohlen hat.Ein kleiner Hinweis:
Im Internet wird oft darüber gestritten, ob solche speziellen Links als Werbung bzw. Affiliate-Link gekennzeichnet werden müssen. Ich persönlich markiere diese Links meistens mit einem Sternchen und erkläre es dann als Affiliate-Link. Manchmal schreibe ich auch nur unten auf der Seite, dass diese Seite ggf. Affiliate-Links enthalten kann. Da ich kein Anwalt bin, kann ich dir hier keine 100% korrekte Vorgehensweise nennen.
Auszahlung
​Die Auszahlung der angesammelten Provisionen erfolgt erst ab einem Betrag von 25 Euro und erfolgt auf die bei Amazon hinterlegte Zahlungsmethode oder als Gutschrift. Außerdem erhältst du die Provision 90 Tage verzögert. Das liegt unter anderem an der möglichen Rückgabe des Produktes bei Amazon.

Verknüpfung zur Website herstellen

​Die oben erwähnten Links nutzt du einfach auf deiner Website oder in deinen Social-Media-Kanälen, um für deine Bücher zu werben.

Bild

Beispiel-Bücher-Seite von kevinfiedler.de

​Sollte jemand über diesen speziellen Link dein Buch kaufen, bekommst du die Tantiemen, die Amazon eh zahlt, plus die Empfehlungs-Gebühr, die du durch das Partnerprogramm bekommst.So hast du mehr Geld pro verkauftem Buch auf Amazon in der Tasche und deine Bucherlöse maximiert!Es kostet dich nur ein paar Minuten deiner Zeit, um den Partnerprogramm-Account einzurichten und schon kannst du loslegen. Also worauf wartest du noch?!

Hier kannst du dich kostenlos anmelden: Zum Partnerprogramm


Diesen Artikel auf Facebook teilen oder tweeten

Fazit

​Das Amazon-Partnerprogramm ist eine tolle Sache, um ein bisschen mehr Geld pro verkauftem Buch einzunehmen. Die Einrichtung ist schnell gemacht und du kannst sofort mit der Sammlung von Provisionen beginnen.

Klick‘ einfach auf das Bild, um deine Toolbox zu erhalten