In diesem Artikel erkläre ich dir den Unterschied zwischen Facebook Werbung und Google AdWords. Außerdem erkläre ich dir die Vorteile der beiden Werbeplattformen und beantworte die Frage: »Soll ich Google AdWords oder Facebook Werbung schalten?«.

AdWords oder Facebook Werbung?

Ich möchte diese Frage mal direkt zu Beginn auflösen: Meistens gibt es kein AdWords oder Facebook – sondern beides. Beide Werbeplattformen funktionieren ganz unterschiedlich und haben verschiedene Vorteile, die wir uns als Unternehmer zu Nutze machen können.

Beide Werbeplattformen sind wichtig, um erfolgreich im Internet zu werben.

Deshalb sollte die Frage nicht lauten: »AdWords oder Facebook Werbung?«, sondern »Wie kann ich die jeweilige Werbeplattform am effizientesten Nutzen, um meine Produkte / Dienstleistungen zu verkaufen?«.

Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir die Vorteile der jeweiligen Werbeplattform verstehen. Deshalb wird das Thema des nächsten Kapitels werden. Auf geht’s!

AdWords VS Facebook Werbung (Video)

In diesem Video erkläre ich dir die Unterschiede zwischen Google AdWords und Facebook Werbung anhand einer Mini-Präsentation:

Verpasse keine Videos & abonniere den Channel

Im YouTube-Kanal bekomst du regelmäßige Online-Marketing-Tutorials zum Nulltarif!

Die größten Vorteile von Google AdWords

Kommen wir zuerst zu den Vorteilen von Google AdWords. Der größte Vorteil ist, dass Google ganz genau weiß, was der User will. Der hat nämlich vorher in der Google Suche nach einem ganz bestimmten Begriff / einer ganz bestimmten Phrase gesucht.

Nehmen wir mal an, dass der User nach dem Wort „Waschmaschine“ gesucht hat. Dann weiß Google, dass der User höchstwahrscheinlich eine Waschmaschine kaufen möchte und gerade nach einer passenden Waschmaschine sucht.

Das beduetet, dass der User bei Google häufig mit einer klaren Kaufabsicht unterwegs ist!

Genau deshalb möchtest du mit deinen Produkten oder Dienstleistungen so weit oben bei Google zu finden sein. Der User sucht etwas, der er vielleicht kaufen will. Wenn dann deine Anzeige ganz oben in der Suche auftaucht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er in deinem Shop kauft (wenn du das passende Angebot für ihn hast).

Und weil die User häufig mit Kaufabsicht bei Google unterwegs sind, sind Klicks auf Google meist teurer, als bei Facebook – dafür aber auch meistens wertvoller!

Die größten Vorteile von Facebook Werbung

Bei Facebook sind die User nicht mit Kaufabsicht unterwegs. Hier sind die User zur Kommunikation unterwegs und werden von Werbeanzeigen dabei „gestört“.

Deshalb ist ein Klick auf Google meist deutlich mehr Wert, als ein Klick bei Facebook. Dafür sind die Klick-Kosten bei Facebook aber auch meist deutlich geringer.

Der Große Vorteil von Facebook Werbung ist die Zielgruppe, die ich dort ganz gezielt erreichen kann. Ich kann die Zielgruppe anhand von Alter, Wohnort, Interessen, Handlungen und Verhalten (und vieles mehr) auf Facebook nach meinen Wünschen eingrenzen. Da kann Google AdWords nicht mithalten.

Kostenlose Facebook-Werbekonzept-Vorlage

Du willst deine Werbekampagnen mit einer professionellen Strategie starten, um effiziente Ergebnisse und mehr Verkäufe zu erzielen?

Dann nutz' doch einfach diese kostenlose »Facebook Werbekonzept Vorlage«, mit der du deine Werbestrategie professionell planen kannst.

Sag' Dobby, meinem Hauselfen, einfach wohin er die Vorlage kostenlos liefern soll:

Welche Werbeplattform ist die richtige für mich?

Beide Werbeplattformen sind wichtig, um erfolgreich im Internet zu werben. Deshalb sollte die Frage eigentlich nicht »AdWords oder Facebook Werbung?« lauten, sondern fast immer: AdWords und Facebook Werbung!

Natürlich gibt es Ausnahmen. Nicht jedes Unternehmen muss unbedingt auf beiden Werbeplattformen vertreten sein, um Internetwerbung richtig zu nutzen. Mit der richtigen Strategie und Mischung kann aber meist der maximale Erfolg erzielt werden, wenn beide Werbeplattformen verwendet werden.

Die wichtigste Frage ist immer: »Wie kann ich die jeweilige Werbeplattform effizient einsetzen und die Vorteile der Plattform nutzen?«

Deine Werbeanzeigen müssen immer für die jeweilige Werbeplattform angepasst sein. Was auf Facebook funktioniert, funktioniert nicht zwingend auch bei Google. Meist ist es auch gar nicht möglich, genau so auf Google zu werben, wie du es bei Facebook tust.

Daher: Passe deine Strategie immer an die Werbeplattform an!

Schritt für Schritt mehr Kunden gewinnen

In meinem Taschenbuch oder eBook »Facebook-Werbung für Unternehmer: Schritt für Schritt (mehr) Kunden & Leads gewinnen« zeige ich dir, wie du profitabel auf Facebook wirbst.

Passende Inhalte

Diesen Artikel teilen

Klick‘ einfach auf den folgenden Banner, um diesen Artikel auf Facebook zu teilen: