Was ist ein Funnel? Und warum brauche ich einen?

In diesem Artikel und Video erkläre ich dir, was ein Funnel ist und warum dir ein Funnel automatisiert und regelmäßig dabei hilft, potentielle Kunden in Kontaktinformationen (Leads) und zahlende Kunden zu „verwandeln“.

Doch was ist ein Funnel?

Ein Funnel ist eine Abbildung der Kundenreise vom ersten Kontakt mit dem Unternehmen bis zum Kauf der Produkte oder Dienstleistungen. Das Ziel ist die Nutzung einer intelligenten Kombination von Werbeanzeigen, Webseiten und E-Mails, um das gewünschte Ziel mit automatisierten Strategien zu erreichen.

Ein Funnel ist also im Prinzip nichts anderes als ein digitaler Mitarbeiter, der rund um die Uhr automatisiert neue Kontaktinformationen potentieller Kunden (Leads) für dich generiert. Diese werden im Idealfall sogar direkt in zahlende Kunden „umgewandelt“.

 

Ziele eines Funnels

Die Ziele eines Funnels können nicht pauschal genannt werden, sondern hängen natürlich von den Zielen und Wünschen des jeweiligen Unternehmens ab.

Normalerweise möchte man mit einem Funnel…

  • kostenlos Reichweite erhöhen
  • qualifizierte Interessenten generieren (Leads)
  • neue Kunden gewinnen
  • Angebote verkaufen (Sales)

Beim Funnel handelt es sich letzten Endes um eine Strategie, in der du wiederkehrende Abläufe automatisierst, statt sie manuell auszuführen. Auf diese Weise sparst du viel Zeit und kannst die Funnels laufend optimieren, da sie sehr gut messbar sind. 

Aufbau eines Funnels

Funnel kommt aus dem Englischen und bedeutet „Trichter“. Genau so kann man sich auch den Aufbau eines Funnels vorstellen, der oben am weitersten ist und nach unten immer kleiner wird.

Zu Beginn der Reise beschäftigen sich potenzielle Kunden mit ihren Problemen oder Wünschen.

Im Verlauf ihrer Suche nach einer Lösung stoßen sie auf ein bestimmtes Unternehmen. Dies kann via SEO, Social Media, YouTube, Newsletter-Marketing geschehen. 

Ich persönlich finde es wichtig, an dieser Stelle zu erwähnen, dass es sich hierbei immer um Menschen handelt. Deshalb versuche ich Begriffe wie „Leads“ oder „Sales“ so selten wie möglich zu verwenden. Zusammengefasst handelt es sich bei einem Funnel um eine Kundenreise. Es geht darum, Menschen von A nach B zu führen und mit ihnen Schritt für Schritt bessere Ergebnisse zu erzielen. 

Beispiel eines Funnels

Grundsätzlich gilt: Je anspruchsvoller die Anforderung an einen Funnel, desto komplexer ist auch sein Aufbau. Mit einem Funnel ist fast alles machbar, es ist nur eine Frage der Planung, einer professionellen Umsetzung und der laufenden Optimierung.

Nachfolgend ein Beispiel eines Funnels, wie ich sie selbst auch gerne nutze: 

  1. Potenzieller Kunde startet immer bei einer Quelle (Social Media, YouTube, Landing Page, usw.)
  2. Es gibt ein günstiges oder kostenloses Angebot als Antwort auf das Anliegen des potenziellen Kunden. Dies kann ein E-Book oder ein kleiner Onlinekurs sein
  3. Ist das Vertrauen in dein Angebot gestiegen, kannst du ein Beratungs- oder Verkaufsgespräch anbieten
  4. In der Phase bis zum Erstgespräch bietet sich eine E-Mail-Begleitung an, in der du nützliche Tipps und passende Ratschläge kommunizierst
  5. Nur fängt der Verkauf deiner „richtigen“ Dienstleistungen oder Produkte an, z.B. ein Seminar oder Einzelcoaching
  6. Am Ende verkaufst du den potenziellen Kunden deine Premium-Lösung

Warum brauche ich einen Funnel?

Jeder, der eine eigene Website oder auch einen Social Media-Kanal betreibt, hat bereits einen Funnel im Einsatz. Nur sind diese meist sehr kurz und unbewusst erstellt worden, sind daher nicht auf den Verkauf angepasst und optimiert worden, weisen also eine eher schlechte Conversion (Durchführung des gewünschten Ziels) auf.

Mit dem passenden Funnel maximierst du jedoch nicht nur deine Reichweite und macht Interessenten zu Leads, sondern gewinnst im Idealfall wiederkehrende Kunden.

Gute Funnel ermöglichen dabei hohe Profite bei tiefen Ausgaben. 

Es spielt keine Rolle, ob du einen Online Shop betreibst, im Online Marketing tätig bist, Autor, Coach oder Dienstleister bist, jedes Unternehmen ist abhängig von zahlenden Kunden. Und ein Funnel hilft dir auf effiziente Weise, Kunden zu generieren.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es manchmal Monate, wenn nicht Jahre dauert, bis ein Interessent den kompletten Funnel durchlaufen hat und zum zahlenden Kunden wird. Und das ist auch völlig in Ordnung.

Das Ziel ist ein stetiger Strom an Menschen, die du mit deinem Funnel auf ihrer Reise begleiten, und zu Kunden konvertieren kannst. 

Du möchtest deinen eigenen Funnel?

Damit du noch mehr über Funnel erfahren und lernen kannst, habe ich einen neuen Online-Kurs „Erstelle deinen eigenen Marketingfunnel in 21 Tagen“ erstellt.

Dieser beinhaltet in zahlreichen Videos nicht nur die Theorie zur Frage „Was ist ein Funnel und warum brauche ich einen?“, sondern liefert auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Beispiele aus der Praxis.

Klicke hier, falls du den Kurs bestellen möchtest.

Kevin

Kevin Fiedler

Als Autor von 12 Büchern hat Kevin mit dem Traumkunden-Magnet-System bereits über 850.000 Menschen geholfen.

Buch-Bundle

Das Traumkunden-Magnet-System Buch

Gratis-Workshop

Kostenloser Offline Workshop Kevin Fiedler

Tolle Artikel

Kategorien

Archiv

*Diese Seite beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich für einige Produkte, die du über diese Seite kaufst, eine kleine Provision abbekomme. Diese Provisionen finanzieren diese Website. Ich bin dir dankbar für jegliche Unterstützung.