Meine zwei größten Fehler (und was du bitte besser machst als ich)

Heute möchte ich dir eine Geschichte über meine zwei größten Fehler erzählen.

Ich war ungefähr fünf Jahre meines Lebens nebenberuflich selbstständig und habe den Sprung in die volle Selbstständigkeit in dieser Zeit einfach nicht geschafft.

Schuld daran waren zwei Dinge.

Ich bin teilweise komplett blind in meinem Business „umhergerannt“. Andauernd wechselte ich meine Zielgruppe, Ansprache, Angebote und änderte etwas an meiner Website.

Ich irrte alleine durch die Gegend. Das merkten natürlich auch potentielle Kunden, die somit nur sehr selten zu aktiven Kunden wurden.

Ich wurde zwar mit jedem Jahr etwas besser und erfolgreicher, aber erst als ich zwei ganz bestimmte Dinge tat, konnte ich endlich so richtig abheben und den Sprung in die so stark ersehnte volle Selbstständigkeit schaffen.

Erstens: Ich legte klare Ziele und Bedingungen fest, zu denen ich bereit war, den Schritt in die volle Selbstständigkeit zu gehen und meinen Job in der Werbeagentur zu kündigen.

Meine Bedingungen waren: 10.000€ Rücklagen und 6.000€ monatlicher Umsatz.

Diese legte ich im Januar 2017 fest. Ich dachte, dass ich das im September 2017 schaffen würde.

Ergebnis: Zum 01. März 2017 war ich voll selbstständig. 6 Monate eher als geplant.

Es war unglaublich wichtig, aufzuschreiben und nach Außen zu kommunizieren, was ich wollte und was meine Bedingungen dafür waren.

Fehler #1 war also, dass ich viel zu spät meine Bedingungen und Ziele festgelegt habe.

Das alleine war aber nicht der Schlüssel. Eine noch wichtigere Sache habe ich in diesem Zeitraum eingeleitet …

Ich habe mein Mindset zum Thema Ausgaben und Investitionen komplett umgedreht. Ich habe in dieser Zeit rund 2.000 Euro monatlich für Coaching und eine bezahlte MasterMind investiert.

Ich habe in diesem Zusammenhang das Wort „Ausgabe“ aus meinem Wortschatz verbannt, weil eine Investition in Unterstützung von dem richtigen Menschen niemals eine Ausgabe ist, sondern eine INVESTITION in dich und dein Vorankommen.

Und was soll ich sagen: Diese Investition hat sich tausendfach wieder ausgezahlt. Denn was ist es bitte wert, komplett frei, selbstbestimmt und glücklich zu leben (das war es, was ich mit meiner vollen Selbstständigkeit erreichte)?! Es ist unbezahlbar.

Mittlerweile habe ich natürlich diese Investition auch aus finanzieller Sicht dutzendfach wieder reingeholt. Weil ich bereit war in mich, mein Leben und meine Ziele zu investieren.

Ich habe mir die Abkürzung gekauft, die ich brauchte. Ich habe mir das Augenpaar gekauft, das von außen auf mein Business schauen konnte. Wir alle brauchen sowas. Wir alle haben blinde Flecken für das eigene Leben und Business.

Zu dieser Zeit hatte ich übrigens nicht besonders viel Geld übrig. Eigentlich nicht genug für solch eine hohe Investition. Ich habe es dennoch getan und bin Vergangenheitskevin unendlich dankbar dafür.

Vielleicht wäre ich sonst noch immer nebenberuflich selbstständig oder hätte aufgegeben …

Mein vorheriger Glaubenssatz war:

»Ich kann mir diese AUSGABE für das Coaching nicht leisten.«

Und dann war mein neuer Glaubenssatz:

»Wenn ich jetzt in dieses Coaching INVESTIERE, werde ich meine Investition um ein vielfaches wieder reinholen und komplett frei zu meinen Bedingungen leben können.«

Fehler #2 war also, dass ich mir viel zu spät Unterstützung an die Seite geholt habe und sowas bis dahin immer als Ausgabe angesehen habe.

Bitte mach nicht die gleichen Fehler wie ich damals. Schreib deine Bedingungen und Ziele auf und hol dir Unterstützung.

Das muss ja nicht von mir sein. Such dir jemanden, der schon da ist, wo du hinwillst und arbeite mit dieser Person an deinen Träumen. Es wird dich so schnell und stark voranbringen.

Glaube mir. Es gibt keine bessere Investition von Zeit, Geld und Energie, als in dich und deine Träume.

Wenn du zum Entschluss kommst, dass ich der richtige Mensch für dich an deiner Seite bin, lass uns doch einfach mal im kostenlosen Startgespräch miteinander sprechen.

Dann erzählst du mir von deinen Träumen und Zielen und wir schauen, welches Coaching-Paket das Richtige für dich sein könnte. Oder du kommst erstmal in die neue und völlig kostenlose Vertrauensmarketing-Community auf Facebook.

Egal was du machst – ich wünsche dir ganz viel Freude und Erfolg auf deinem Weg.

Bis bald,

Kevin

PS: Noch ein paar ehrliche Worte zum Abschluss: Schreibe ich diesen Blogartikel, um dir etwas zu verkaufen? Ja. Ich schreibe diese Mail aber auch, weil ich tatsächlich zu 100% davon überzeugt bin, dass ich es ohne meine damalige Investitionen nicht geschafft hätte, mein Traumleben zu erreichen. Und ich weiß, dass es wirklich die wichtigste Entscheidung meines Lebens war, anderen Menschen viel Geld zu geben, um mich dorthin zu führen. Ich will, dass du diesen Fehler nicht machst. Ich will, dass du schneller erfolgreich wirst. Ich will, dass du schneller an deine Ziele gelangst, als ich damals. Das ist die Intention hinter diesem Artikel. Außerdem ist Verkaufen etwas Gutes, wenn man den Menschen wirklich helfen will und kann. Und das will ich und kann ich.

Kevin

Kevin Fiedler

Dank seinem Vertrauensmarketing-System hat Kevin bereits mehr als 800.000 Menschen erreicht. Völlig ehrlich und authentisch.

Online Kurs Erfolgreiche Selbstständigkeit mit Vertrauensmarketing aufbauen
Vertrauensmarketing-Starter-Workshop von Kevin Fiedler

Tolle Artikel

Kategorien

Archiv

*Diese Seite beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich für einige Produkte, die du über diese Seite kaufst, eine kleine Provision abbekomme. Diese Provisionen finanzieren diese Website. Ich bin dir dankbar für jegliche Unterstützung.