Bild

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du Schritt für Schritt den perfekten Verkaufstext schreibst. Denn wenn du deine Produkte oder Dienstleistungen online anbieten willst, musst du einen überzeugenden Verkaufstext schreiben, um den potentiellen Kunden zu überzeugen, dass du der richtige für den Job bist.

#01: Definiere deinen perfekten Kunden

Ohne deinen perfekten Kunden zu kennen agierst du im Blindflug. Wenn du ihn nicht kennst, weißt du auch nicht wie du deinen Verkaufstext schreiben sollst.

Bild

Über dieses Thema habe ich im letzten Blog-Artikel schon gesprochen. Klick’ einfach auf das oben abgebildete Bild, um mit der Definition deines perfekten Kunden zu beginnen.Hol’ dir dein Worksheet
In dem Artikel gibt es auch ein kostenloses PDF-Worksheet, welches dir bei der Definition deines perfekten Kunden hilft.


#02: Kenne die Probleme deines perfekten KundenUm den perfekten Verkaufstext schreiben zu können, musst du die Probleme deines perfekten Kunden genau kennen und beschreiben können.

Vertrauen gewinnen
Wenn du das Problem so gut wie möglich beschreiben kannst, hast du schon viel Vertrauen beim potentiellen Kunden gewonnen. Im Optimalfall schaffst du es sogar das Problem noch besser zu beschreiben, als dein potentieller Kunde selbst.

Dann wird er denken:
“Wenn diese Person mein Problem so genau kennt, wird er mir sicher helfen können!”


#03: Kenne die Sprache deines perfekten KundenWenn du die Sprache deines perfekten Kunden kennst, schreibt sich der Verkaufstext viel einfacher.

Potentielle Kunden im Netz finden
Dazu musst du im Internet dort unterwegs sein, wo auch deine potentiellen Kunden unterwegs sind. Das können Foren, Facebook-Gruppen und Social Media – Netzwerke sein.

Kommunikation
Komme mit den Menschen in Kontakt, stelle Fragen und sei hilfreich. So erfährst du mehr über die Probleme deiner potentiellen Kunden und lernst die Art Probleme zu beschreiben kennen.

Diese Sprache kannst du dann in deinen Verkaufstexten benutzen, um deine Conversion-Rate zu erhöhen.


#04: Design’ ein professionelles Artwork für dein ProduktEgal ob du ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietest:
Es ist immer wichtig, dass du ein professionelles Artwork für dein Produkt erstellst oder erstellen lässt.

Ein guter Ersteindruck mit Bildern
Meist achtet der potentielle Kunde zuerst auf die Bilder. Das Bild muss also sofort ansprechend und professionell wirken, um einen guten Ersteindruck zu erzeugen.

Bild

Beispiel meines auf Fiverr erstellten eBook – Covers
Lass’ deine Artworks erstellen
Wenn du das Artwork nicht selbst erstellen kannst oder willst, kannst du dazu Seiten wie z.B. 99Designs oder günstigere Varianten wie z.B. Fiverr benutzen. Dort gibt es professionelle Designer, die dir ein schönes Artwork erstellen können.
Bild

Ein kleiner Hinweis:
99Designs ist deutlich teurer, aber liefert dir auch eine riesige Auswahl und meist professionellere Ergebnisse, als die günstigeren Dienste wie Fiverr. Dort musst du evtl. eine Weile suchen, bis du deinen guten Designer gefunden hast, der Artworks erstellt, die deinen Ansprüchen genügen.

Starte dein eigenes Online-Business & verkaufe deine Produkte onlineMithilfe dieses kostenlosen Worksheets definierst du anhand einfacher Leitfragen die Grundlage für dein langfristig erfolgreiches Online-Business.

Bild


#05: Erstell’ deine Landing PageDa du jetzt die Probleme und Sprache deines perfekten Kunden kennst, kannst du mit der Erstellung deiner Landing Page beginnen.

Die Landing Page besteht aus folgenden Elementen:

  • Überschrift
  • Verkaufstext
  • Artwork
  • Call To Action – Button

Überschrift
Die Überschrift muss dem Kunden sofort klarmachen um was es bei deinem Produkt oder deiner Dienstleistung geht. Das kann auch in Form einer Frage, die der Kunde mit JA beantworten kann geschehen.

Beispiele

  • Willst du mehr Social Media – Follower?
  • Willst du mehr Besucher für deine Website?
  • Suchst du einen Experten für Facebook-Ads?
  • Willst du Problem X in 10 Tagen loswerden?

Verkaufstext
Der Verkaufstext ist der Text, in welchem du das Problem deines Kunden genau beschreibst. Auch hier kannst du mit weiteren Fragen arbeiten, die dein potentieller Kunde mit JA beantworten kann.

Außerdem erklärst du hier, wie dein Produkt das Problem deines potentiellen Kunden lösen kann.

Wichtig
Der Text darf nicht zu lang sein, muss aber dennoch alles Wichtige beinhalten und überzeugend sein.

Artwork
Das Artwork sollte schön groß an der Seite deiner Landing Page zu sehen sein. Wenn es sich um ein eBook handelt, kann es von Vorteil sein, wenn das Artwork wie ein echtes Buch aussieht.

Call To Action – Button
Die klare Call To Action deiner Landing Page ist natürlich, dass dein potentieller Kunde dein Produkt kauft oder deine Dienstleistung in Anspruch nimmt.

Deshalb darf es im Optimalfall auf deiner Landing Page keine ablenkenden Elemente wie Menüs oder sonstiges geben.

Du kannst solche Landing Pages z.B. mit den folgenden Diensten / Tools erstellen:

​ConvertKit ist nicht nur ein E-Mail-Marketing – Tool. Es hat auch Landing Pages – Funktionen an Board, auch wenn diese nicht so umfangreich sind, wie bei LeadPages. Bei Lead Pages zahlst du aber deutlich mehr und hast kein E-Mail-Tool mit an Board.


#06: Teste deine Landing PageViele Landing Page – Anbieter wie z.B. LeadPages bieten eine Testing-Funktion an. Das heißt, dass du verschiedene Versionen deiner Landing Page erstellen und anzeigen lassen kannst.

Am Ende siehst du dann welche der Landing Pages die erfolgreichste Conversion Rate hatte und dann kannst du diese Landing Page verwenden.


Bild


#07: Generiere Traffic für deine Landing PageDieser Schritt gilt eigentlich auch schon beim Testen deiner Landing Page. Um einen erfolgreichen und aussagekräftigen Test durchführen zu können, musst du möglichst viele Menschen auf deine Landing Page führen.

Wenn du allerdings die am besten konvertierende Landing Page gefunden hast, lohnt es sich um so mehr neue potentielle Kunden auf deine Landing Page zu führen, da die Chancen für neue Kunden dann deutlich höher sind.

Werbung
Neue potentielle Kunden kannst du z.B. über Werbung mit Facebook-Ads oder Google Adwords auf deine Landing Page führen.

Kostenloser Weg
Wenn du kein Geld ausgeben willst, kannst du weiter fleißig deine Blog-Artikel promoten und so neue Besucher auf deine Seite leiten. Werbung ist da natürlich der schnellere, aber natürlich auch deutlich kostspieligere Weg.


FazitDer Verkaufstext entscheidet darüber, ob dein Business erfolgreich ist oder nicht.

​Der Text muss dem Kunden ganz klar erklären, wie dein Produkt ihm bei seinem Problem hilft. Wenn das nicht klar wird, dann wird er bei jemand anderem kaufen. Deshalb nimm dir die nötige Zeit beim Erstellen deiner Verkaufstexte und Landing Pages, denn es ist eine der wichtigsten Dinge, die du für dein Business tun wirst.

Dazu passende Artikel:

Welche Probleme hast du beim Schreiben deiner Verkaufstexte? Oder tust du dich grundsätzlich mit dem Thema Verkaufen schwer? Lass’ uns das gerne in den Kommentaren wissen.


Deine Action-StepsHier sind deine nächsten Schritte:

  • ​Definiere deinen perfekten Kunden (inkl. seiner Probleme und Bedürfnisse)
  • Kenn‘ die Sprache deines Kunden
  • Lass‘ ein professionelles Artwork für dein Produkt erstellen
  • Erstell‘ eine passende Landing Page
  • Teste die Landing  Page
  • Generiere Traffic für deine Landing Page

Deine Online-Business – Wundertüte

Sicher‘ dir jetzt deine kostenlose persönliche Wundertüte, die deine Website auf das nächste Level hebt und für die Neukundengewinnung optimiert.

Deine Wundertüte besteht aus folgenden eBooks:

Bild

​Erhalte außerdem regelmäßige Tipps & Tutorials für (Online-) Unternehmer.