Freiheit vs Freizeit: Der wichtige Unterschied

Freiheit ist einer meiner wichtigsten Werte überhaupt. Freiheit bedeutet für mich aber nicht, dass ich jeden Tag frei habe. Freiheit bedeutet für mich, dass ich jeden Tag das machen kann, was mir Freude macht, mich glücklich macht, ich gut kann und zeitgleich anderen Menschen hilft.

Natürlich liebe ich es, dass ich mittlerweile mehrere tausend Euro pro Monat komplett passiv generiere ohne in dem Augenblick dafür zu arbeiten.

Ich liebe aber auch meine aktive Arbeit in Coachings, Workshops und der Erstellung von Inhalten mit Mehrwert.

Meine Arbeit fühlt sich nicht wie Arbeit an. Ich habe seit drei Jahren keinen echten Urlaub gehabt und bin glücklicher und entspannter als jemals zuvor in meinem Leben.

Kevin Fiedler

Wer definiert überhaupt, was ein „echter Urlaub ist“? Wenn ich jeden Tag etwas mache, das ich liebe, brauche ich keine Auszeit davon.

Das Prinzip wird auch gut in den „Café am Rande der Welt“ – Büchern veranschaulicht. Viele Menschen arbeiten den mit Abstand größten Teil ihres Lebens in Jobs, die sich nicht mögen, um Geld zu verdienen, was sie dann nach der Rente dazu nutzen können, um Dinge zu machen, die sie lieben.

Warum denn nicht einfach direkt jeden Tag Dinge machen, die man liebt? Und zwar dann, wenn man körperlich auch noch komplett fit ist.

Wer garantiert mir denn, dass ich zum Eintritt in die Rente überhaupt noch dazu in der Lage bin, all die Dinge zu machen, die ich liebe? Wer garantiert mir denn, dass ich nicht nächste Woche von einem Bus überfahren werde?

Niemand.

Vielleicht überlebe ich bis zur Rente und habe dann jede Menge Zeit. Vielleicht bin ich dann aber gar nicht mehr fit genug, um die Zeit und das Geld zu nutzen. 

Die Lösung ist mal wieder zu simpel, dass man sie sofort versteht, geschweige denn anwendet. Ich lebe im hier und jetzt. Ich mache jeden Tag Dinge, die ich liebe. Ganz einfach. 

Ich nehme mir viele kleine Urlaube – und zwar immer wenn ich will. Mal unter der Woche, mal ein langes Wochenende oder einfach mal ein paar Stunden auf den Rad, wenn das Wetter schön ist. Ich habe die Freiheit zu arbeiten, wann und zu welchen Bedingungen und mit wem ich will. Es gibt nichts besseres (für mich).

Freiheit bedeutet für mich auch manchmal bis 21 Uhr an einem Sonntag an Dingen zu arbeiten, die ich liebe. Und dazu gehören mittlerweile fast alle Tätigkeiten in meinem Business. Freiheit bedeutet für mich nicht zwingend Freizeit, sondern frei in allem zu sein, das ich tue.

Für dich könnte die Definition von Freiheit anders aussehen. Vielleicht möchtest du dein Geld ausschließlich durch passives Einkommen erwirtschaften. Gut, dann richte dein Business genau darauf aus.

Ich persönlich liebe eine gute Mischung aus passivem Einkommen sowie Coachings und Workshops mit absolut genialen Menschen. Das ist für mich Freiheit. Und diese lebe ich mittlerweile seit März 2018 voll selbstständig. 

Du kannst das auch schaffen. Jede/r kann das schaffen. Die Schritt für Schritt – Anleitung dazu findest du in meiner Vertrauensmarketing-Akademie, welche Teil aller meiner Coaching-Pakete ist, und in meinem Buch, welches bald erscheinen wird.

Das Vertrauensmarketing-System Buch von Kevin Fiedler
Kevin

Kevin Fiedler

Als Autor von zehn Büchern hat Kevin mit dem Vertrauensmarketing-System bereits über 800.000 Menschen geholfen.

Workshops von Kevin Fiedler
Vertrauensmarketing System Buch von Kevin Fiedler

Tolle Artikel

Meine 7 besten Tipps aus 8 Jahren Selbstständigkeit

Kategorien

Archiv

*Diese Seite beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich für einige Produkte, die du über diese Seite kaufst, eine kleine Provision abbekomme. Diese Provisionen finanzieren diese Website. Ich bin dir dankbar für jegliche Unterstützung.