Bild
In diesem Artikel erkläre ich dir, warum du einen Google MyBusiness – Account brauchst und was das überhaupt genau ist. Außerdem zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du diesen Account einrichtest.
Zu diesem Thema gibt es auch eine Podcast-Episode:

Was ist Google MyBusiness?


Hast du mal bei Google nach einem Unternehmen in deiner Stadt gesucht und am rechten Rand dann Fotos, Google Maps und Infos zum Unternehmen gesehen? Dann weißt du bereits, was Google MyBusiness ist!

Ein Unternehmen kann sich einen Google MyBusiness – Account erstellen, um rechts in der Google-Suche aufzutauchen, wenn Menschen nach dem Unternehmen suchen.

Das kann dann z.B. so aussehen:

Bild
Beispiel-Seitenleiste von einem Cafe in Mülheim a.d. Ruhr

In diesem Beispiel siehst du ein Cafe in Mülheim a.d. Ruhr, welches einen Google MyBusiness-Account eingerichtet hat. Somit finden Menschen, die nach “Cafe Del Sol Mülheim” suchen, diese Informationen in der rechten Seitenleiste bei Google.

In dieser Seitenleiste kannst du verschiedene Informationen für dein Unternehmen anzeigen lassen:

  • Name des Unternehmens
  • Standort / Anschrift
  • Fotos
  • Öffnungszeiten
  • Website
  • Telefonnummer
  • Bewertungen / Rezensionen

Besser gefunden werden
Diese Seitenleiste ist natürlich wirklich genial und sollte jedes Unternehmen (egal ob lokales Geschäft oder nicht) einrichten. Auch ich habe einen solchen Google MyBusiness – Account eingerichtet, obwohl ich kein lokales Geschäft habe. Es hilft einfach dabei, besser gefunden zu werden und in den Suchergebnissen bei Google mehr aufzufallen.


Warum du einen Google MyBusiness – Account brauchst


Als Unternehmer sind wir natürlich stets bestrebt es unseren (potentiellen) Kunden besonders einfach zu machen. Warum dann nicht schon bei der Suche nach unserem Unternehmen beginnen?!

Wenn jemand nach deinem Unternehmen (oder deiner Branche) in deiner Stadt sucht, soll er dich schnell finden. Genau deshalb brauchst du einen Google MyBusiness – Account!

Blickfang
Diese Seitenleiste fällt dem Suchenden sofort ins Auge und er hat direkt alle nötigen Informationen auf einen Blick parat. Sogar Bewertungen werden direkt angezeigt! Einfacher können wir es dem Suchenden wohl kaum machen.

Schnelle Kontaktaufnahme möglich
Der Button leitet den Suchenden bei Bedarf direkt auf deine Website, um genauere Infos zu dir und deinem Unternehmen zu bekommen. Außerdem kann er dich sofort kontaktieren und weiß, wann du geöffnet hast. Ideal!

Zusammengefasst:

  • Du bist einfacher zu finden
  • Du fällst in der Suche viel mehr auf
  • Du vereinfachst es dem potentiellen Kunden, mehr über dein Unternehmen zu erfahren
  • Schnelle Kontaktaufnahme möglich
  • Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Bild
Mach‘ dir das Leben als (Online-)Unternehmer einfacher!

Software, Apps, Bücher, Podcasts, Hardware, sowie Design- und Video-Tools, die dir eine Menge Zeit und Arbeit sparen. Hol‘ dir jetzt kostenlos 

deine kategorisierte PDF mit allen Tool-Empfehlungen für Online-Unternehmer.

Wie du einen Google MyBusiness – Account einrichtest


Hier will ich dir ein mal zeigen, wie du Schritt für Schritt einen Google MyBusiness – Account einrichtest. Das ist ganz einfach und geht schnell!

#01: Google-Account erstellen

Falls du noch keinen Google-Account hast, musst du dir zuerst einen kostenlosen Account erstellen. Dazu gehst du einfach auf https://accounts.google.com/SignUp?hl=de und gibst dort die geforderten Daten ein.

Bild
Google-Account erstellen

#02: MyBusiness-Account erstellen

Danach kannst du dir einen MyBusiness-Account einrichten. Dazu gehst du auf https://business.google.com und klickst auf “Start Now”.
Bild
Die Startseite von Google MyBusiness
Dann loggst du dich mit deinem Google-Account ein.

#03: Infos zum Unternehmen angeben

Danach musst du die Informationen zu deinem Unternehmen angeben. Füll’ so viel aus, wie möglich. Name, Standort, Kontaktinformationen, Fotos(!), Öffnungszeiten und und und.

Bild
Bearbeitungsmodus von MyBusiness
So sieht es aus, wenn du dich einloggst (wenn du bereits einen Account besitzt).

#04: Verifizieren lassen

Wenn du alle Infos angeben hast, solltest du dich noch verifizieren lassen. Damit bestätigst du Google, dass du wirklich ein echtes Unternehmen bist und der Gründer des Unternehmens diese Infos eingegeben hat.

Verify Now
Um die Verifikation einzuleiten, solltest du nach dem Einloggen in deinen MyBusiness-Account einen roten “Verify now”-Button vorfinden. Wenn du auf diesen klickst, kannst du die Verifikation beantragen.

Dann schickt dir Google innerhalb weniger Tage einen Brief mit einem 4-stelligen Code.

#05: Verifikation bestätigen

In diesem Brief steht nicht nur der Code, sondern auch ein Link, den du in deinen Browser eingibst, um dort deinen Code einzugeben. Nach der Eingabe deines Codes, ist dein Unternehmen verifiziert und bekommt dieses grüne Häkchen:

Bild
Verifikations-Häkchen

​#06: Bewertungen einfordern

Eigentlich wäre die Einrichtung jetzt abgeschlossen, aber du solltest jetzt noch dringend damit beginnen Bewertungen von Kunden einzufordern. Bitte doch einfach mal ein paar deiner Kunden um eine kurze Bewertung bei Google.

Denn von alleine bewerten dich Kunden fast nie. Deshalb hilft es, ein mal nett nachzufragen 🙂

Am besten schickst du deinen Kunden direkt einen Link zur Google-Suche, die dein Unternehmen direkt findet, damit sie nur noch auf “Rezension schreiben” klicken müssen.

Bild
Rezension schreiben bei Google

​Dazu gibst du einfach in der Google Suche den Namen deines Unternehmens und den Ort an und kopierst dir dann diese URL. Bei mir wäre das https://www.google.de/search?q=kevin+fiedler+essen

Bild
Diesen Artikel jetzt auf Facebook teilen oder tweeten

Fazit


Ein Google MyBusiness – Account ist schnell eingerichtet und hat ne Menge Vorteile. Wenn du noch keinen hast, solltest du sofort mit der Einrichtung loslegen.

​Also worauf wartest du noch?! Hopp, hopp! 🙂

Wenn dir der Artikel geholfen hat, dann hilf‘ doch auch deinen Freunden:
Bild
Bild

Bild