Dieser Artikel ist ein Interview mit Petra Kress, die uns darin erklärt, was ein professionelles Logo auszeichnet und worauf es besonders bei der Erstellung von Logos und Designs für Menschen in Heilberufen ankommt.

Logos und Designs für Menschen in Heilberufen: Petra Kress im Interview

Logos und ein stimmiges Design zu entwerfen ist immer eine sehr individuelle Sache. Besonders Menschen in Heilberufen wie z.B. Heilpraktiker und Psychotherapeuten haben ganz spezielle Anforderungen an ein Logo.

Ich bin kein Experte für Logogestaltung, daher habe ich Petra Kress in den Blog “eingeladen”, um über Design und Logos für Menschen in Heilberufen zu sprechen. Petra ist seit 15 Jahren Grafik-Designerin und hat schon häufig Logos für diese Berufsgruppe entworfen.

Petra Kress – Quelle: petrakress-grafikdesign.de

Ich freue mich sehr, dass sie mir ein paar Fragen beantwortet hat und einen kleinen Einblick in ihre Arbeit gibt.

Ihr erreicht Petra ganz einfach über ihre Internetseite PetraKress-Grafikdesign.de.

Was zeichnet ein gutes Logo aus? Welches Ziel soll mit einem professionellen Logo erreicht werden?

Ein gutes Logo zeichnet sich durch Klarheit und Minimierung aus. Es muss auf einen Blick zu erfassen und in einem anderen Umfeld auch wiedererkennbar sein.

Es ist zentraler Bestandteil des Unternehmens und das Bindeglied zum Kunden/Patienten.

Es soll sich auf allen Kommunikationsmitteln wiederfinden, z. B. auf Visitenkarten, Briefpapier, Firmenschildern, Stempeln, Anzeigen, aber natürlich auch in Onlinemedien wie Website, Facebook, Instagram etc.

Das Logo ist der mit Abstand wichtigste Teil im Corporate Design.

Deshalb sollte kein Aufwand bei der Wahl und Erstellung gescheut werden. Denn es sorgt dafür, dass Angebote, Dienstleistungen, Informationen auf einen Blick einem Unternehmen / Heilpraktiker / Psychotherapeuten zugeordnet werden können.

Was sind die wichtigsten Fragen, die du jedem Neukunden vor der Logoerstellung stellst, um ein für den Kunden und sein Angebot stimmiges Ergebnis zu erarbeiten?

Ein ausführliches Beratungsgespräch ist die Voraussetzung für die Gestaltung eines Logos. Es soll den Wünschen des Kunden entsprechen und gleichzeitig bei der Zielgruppe positive Emotionen hervorrufen.

In meinem ersten Beratungsgespräch werden konzeptionelle Grundlagen geklärt, wie z.B.

• Welche Dienstleistungen/Produkte werden angeboten?
• Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Das möchte ich sehr detailliert wissen.
• Mit welchen Medien wird diese Zielgruppe erreicht?
• Wer sind die direkten Mitbewerber? Hier lohnt ein Blick auf diese Logos.

Im Gespräch mit dem Kunden kristallisieren sich Schwerpunkte in Bezug auf Symbolik, Farbe und Typografie heraus, die die Grundlage für erste Entwürfe sind.

Gerne entwickele ich auch mit meinen Kunden zusammen eine erste Idee direkt in meinem Grafikprogramm.

Die Kunden kommen dann direkt zu mir ins Büro, aber es geht natürlich auch online via Skype oder Zoom.

Was glaubst du, sind die besonderen Anforderungen an ein Logo – speziell für Menschen in Heilberufen?

Jedes Logo ist ganz individuell und einzigartig. Ein Logo für Menschen in Heilberufen wird immer„maßgeschneidert“, es muss besonders gut passen. Die Identität des helfenden Menschen muss gut zu erkennen sein und seine Professionalität zum Tragen kommen.

Wichtig ist auch, dass die Emotionen des Kunden/Patienten angesprochen werden und Vertrauen aufgebaut wird.

Bei der Gestaltung des Logos ist eine besondere Sensibilität für Form und Farbe notwendig, um die Angebote, die Botschaft, die Dienstleistungen zu transportieren.

Dem Kunden/Patienten soll ein gutes, sicheres Gefühl vermittelt werden.

Eine sehr klare Symbolik und die intensive Beschäftigung mit dem Einsatz von Farben ist bei einem Logo für Menschen in Heilberufen besonders wichtig. Es müssen farbpsychologischer Erkenntnisse berücksichtigt werden, um Vertrauen in das Angebot zu erwecken.

Wie machst du das? Wie erreichst du mit einem Logo für eine Gesundheitspraxis, dass Menschen mit physischen oder psychischen Krankheiten oder Problemen ein Gefühl von Vertrauen entwickeln?

Da es eine Vielzahl unterschiedlicher physischer und psychischer Krankheiten gibt, ist eine Verallgemeinerung nicht möglich.

Ein Logo für einen Physiotherapeuten entwickle ich aus ganz anderen Formen, Symbolen und Farben, als ein Logo für einen Psychotherapeuten oder einen Heilpraktiker. Hier spielt das Beratungsgespräch eine entscheidende Rolle, um alle wichtigen Gesichtspunkte abzuklären.

Ausschlaggebend ist auf jeden Fall die Wahl der Farbe.

Menschen reagieren sehr emotional auf Farben, bewusst und unbewusst. Farben lösen unterschiedliche Stimmungen aus. Farben können Menschen manipulieren, im positiven wie im negativen Sinn. Sie können als Mittel einer Therapie (z.B. Maltherapie) heilen und Handlungen und Einsichten auslösen.

Für die Farbwahl eines Logos für Menschen in Heilberufen ist es von daher besonders wichtig, sich intensiver mit den Erkenntnissen der Farbpsychologie auseinanderzusetzen.

Ein Beispiel:
Die Farbe Blau (mitteldunkles himmelblau) könnte man für ein Logo eines Physiotherapeuten verwenden. Blau entspannt, löst, beruhigt und harmonisiert.

Könnte man dieses Blau aber auch für einen Psychotherapeuten verwenden, der depressive Menschen behandelt? Nein, Blau sollte man nicht wählen, wenn sich jemand körperlich oder geistig erschöpft fühlt, weil die beruhigende Energie dieser Farbe das Gefühl der Kraftlosigkeit vertiefen kann.

Menschen, die depressiv sind oder zu depressiven Verstimmungen neigen, sollten bewusst die Farbe Blau wann immer möglich meiden. Das gilt auch für Menschen, die tief melancholisch sind und aus diesem Grund einen unwiderstehlichen Hang zur Farbe Blau haben.

In 7 Tagen zu mehr Kunden mit deiner Internetseite (Kostenloser Kurs)

Lerne in diesem kostenlosen E-Mail-Kurs, wie du deine Internetseite für die Kundengewinnung optimierst und somit deutlich mehr Besucher deiner Internetseite zu Kunden werden.

Die wenigsten Heilpraktiker haben ein eigenes Logo, sondern nutzen einfach nur einen Schriftzug mit ihrem Namen. Welche Logo-Varianten gibt es?

Es gibt drei verschiedene Logo-Varianten:

• die Wortmarke,
• die Bildmarke und
• die Wort-Bild-Marke.

Wortmarken und Bildmarken

Reine Wortmarken, wie etwa von „Disney“, oder markante Bildmarken wie z.B. das Symbol des Apfels von „Apple“ sind jedem bekannt.

Der Eigenname kann gut als Textmarke eingesetzt werden. Voraussetzung dafür ist ein kurzer, leicht lesbarer Name und eine besondere Schrift, mit der die eindeutige Erkennbarkeit möglich ist.

Auf die Auswahl der Schriftart ist allergrößter Wert zu legen, denn die Schrift gibt dem Namen seine Persönlichkeit. Hier muss ich gemeinsam mit meinem Kunden gut überlegen und entscheiden, welche Stimmung mit der Schrift transportiert werden soll.

Werden die Kunden/Patienten damit erreicht? Fühlen sie sich tatsächlich angesprochen?

Wort-Bild-Marke

Eine andere Logo-Variante ist die Text-Signet-Kombination (Wort-Bild-Marke). Hier liegt das Hauptaugenmerk auf dem Signet (Zeichen), dahinter tritt die Schrift in der Wertigkeit zurück. Bei dieser Variante können wahlweise nur Bild oder Bild und Text in Kombination verwendet werden.

Bild und Text kommen dann etwa auf den Geschäftspapieren und der Visitenkarte zum Einsatz. Das Signet lässt sich gut bei Posts und Pins in Social Media Auftritten verwenden.

Was lösen professionell gestaltete Logos beim Betrachter des Logos aus bzw. warum ist ein stimmiges Gesamtkonzept aus Logo und Design essentiell?

Ein professionelles Logo strahlt Kompetenz und Seriosität aus. Das Praxisschild mit Logo erzeugt mehr Aufmerksamkeit, Flyer, Anzeigen oder auch die Sichtbarkeit in Social Media Kanälen wird aufgewertet.

Mit dem Logo positioniert sich das Unternehmen/die Praxis auf dem Markt.

Dies ist auch wichtig, um z.B. besondere Leistungen/Spezialisierungen herauszustellen.

Gerade im Wettbewerb kann dies ausschlaggebend sein, denn ein professionelles Logo spricht die Kunden an, die der Unternehmer ansprechen möchte.

Ein maßgeschneidertes Logo hilft dabei, die richtige Zielgruppe zu erreichen und ihr Vertrauen zu gewinnen.

Dein Weg zu mehr Kunden, dank individueller Marketingunterstützung!

Erhalte individuelle Beratung und Unterstützung bei der Kundengewinnung über das Internet, indem du der exklusiven Marketingcommunity von Kevin Fiedler beitrittst.

Du erhältst Zugang zum geschützten Mitgliederbereich, in dem ich täglich deine Fragen beantworte und dir sinnvolle Strategien an die Hand gebe, die dir mehr Kunden bringen.

Außerdem gibt es einen privaten 1-zu-1-Bereich, etliche Video-Trainings, Bücher, monatliche Live-Streams, Vorlagen, Worksheets und vieles mehr.

Fazit

Vielen Dank an Petra Kress für die tollen Antworten auf meine Fragen zum Thema Logo und Design für Menschen in Heilberufen. Ich finde die Antworten alle richtig gut und sehr hilfreich und glaube, dass auch du beim Lesen den ein oder anderen Tipp mitnehmen konntest (oder?).

Wenn du Interesse daran hast, mit Petra zusammen an deinem Logo zu arbeiten, dann kontaktiere sie doch einfach über ihre Internetseite PetrKress-Grafikdesign.de. Es lohnt sich garantiert!

Wenn dir dieses Interview gefallen hat, dann teile es doch mit deinen Freunden auf Facebook, indem du auf den folgenden Banner klickst: