SEO optimierte Texte: Der Schlüssel zu deinem Erfolg (Anleitung)

Meine Selbstständigkeit beruht nahezu komplett auf Suchmaschinenoptimierung (SEO). Dank meinen SEO-Texten und YouTube-Videos finden mich jeden Monat rund 40.000 Menschen. Aber was sind überhaupt SEO-Texte und wie schreibe ich diese?

SEO optimierte Texte werden mit der Intention geschrieben, jeden Monat von möglichst vielen Menschen gefunden zu werden. Ziel ist es, die Texte so zu schreiben, dass sowohl Suchmaschinen, als auch Menschen diese Texte wertvoll finden. Diese Texte sind der Schlüssel zu deinem nachhaltigen Online-Erfolg.

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du die Texte auf deiner Website für Suchmaschinen und für Menschen optimierst, um jeden Monat von zehntausenden potentiellen Kunden gefunden zu werden. Klingt gut? Dann legen wir los!

Was versteht man unter SEO?

SEO steht für »Search Engine Optimization« (auf Deutsch: Suchmaschinenoptimierung) und beschreibt das Optimieren deiner Inhalte für Suchmaschinen, um jeden Monat von etlichen potentiellen Kunden gefunden zu werden.

SEO hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Früher hat es mal gereicht, seine Website mit Suchphrasen vollzustopfen, externe Links auf seine Website zu haben und schon eroberte man Top-Suchplatzierungen.

Diese Zeiten sind zum Glück vorbei! Mittlerweile gewinnen die Menschen und Unternehmen, die bereit sind, hochwertige Inhalte für das Internet zu produzieren.

Mit wertvollen Inhalten, die für Menschen und zeitgleich für Roboter optimiert sind, kannst du Monat für Monat von zehntausenden potentiellen Kunden gefunden werden.

Dabei sollte der Fokus allerdings immer auf den Menschen liegen. Gefällt ein Inhalt vielen Menschen, gefällt er auch dem Google-Roboter. Und dieser belohnt dich dann mit Top-Suchplatzierungen und vielen Aufrufen.

Google selbst schreibt folgendes in seinem SEO-Leitfaden, bei den Fragen, die wir uns beim Thema SEO selbst stellen sollten: »Biete ich Nutzern qualitativ hochwertige Inhalte?«

Diese Frage ist in der Google-Liste ganz oben zu finden! Und das zu recht…

Wenn selbst Google das ganz oben in ihrer Liste aufführt, ist uns allen wohl klar, wie wichtig dieser Punkt beim Thema SEO wirklich ist.

Wie kann ich einen Text SEO optimieren?

Wenn du deine Texte SEO optimieren willst, brauchst du einen zielgruppenorientierten Ansatz beim Schreiben deiner Texte.

Überlege dir zuerst, für welche Suchphrase du mit deinem Text gefunden werden möchtest. Recherchiere dann, ob nach dieser Suchphrase gesucht wird oder ob du vielleicht eine alternative Suchphrase „ansteuern“ solltest. Dazu kannst du Tools wie Google-Trends, Ubersuggest oder die Suchmaschinen selbst verwenden.

Ich unterscheide dabei in der Vertrauensmarketing-Akademie zwischen der logischen Keyword-Recherche und der Zahlen-Keyword-Recherche.

In ersterer nutzt du die Suchmaschinen sowie Google-Trends, um Potentiale für Suchphrase zu ermitteln, die es sich lohnen, mit SEO optimierten Texten und Videos zu „bespielen“.

In der Zahlen-Keyword-Recherche nutzt du Tools wie Ubersuggest um das Suchvolumen zu ermitteln und deine Recherche aus der logischen Keyword-Recherche zu validieren.

Wenn deine Suchphrase validiert ist, kannst du mit dem Verfassen deiner Texte beginnen.

Achte beim Schreiben vor allem auf die Intention der Suchenden. Also: Was genau möchte die Suchende finden, und was könnte der Suchenden weiterführend helfen?

Wenn du diese Frage beantwortest, bevor du deine SEO-Texte schreibst, stellst du sicher, dass deine Texte besser werden und somit auch eine bessere Suchplatzierung erobern können.

Der Bereich „Ähnliche Fragen“ in der Google-Suche ist eine gute Anlaufstelle, um dir klarer über die Suchintention der Suchenden zu werden.

Folgende Grafik zeigt diesen „Ähnliche Fragen“-Abschnitt, der zu diesem Artikel hier bestens passt:

Was sind seo optimierte texte

Der Google-Roboter ist schlau! Wenn an dieser Stelle ähnliche Fragen auftauchen, bedeutet das, dass die Suchenden solche Fragen ebenfalls bei Google eingeben.

Wenn du dir jetzt mal die Zwischenüberschriften dieses Artikels hier anschaust, wirst du dort einige dieser Fragen wiederfinden. Zufall? Nein, natürlich nicht!

Jemand, der erfahren möchte, was ein SEO optimierter Text eigentlich ist, wird danach auch wissen wollen, wie er/sie solch einen Text schreiben kann. Und genau das liest du hier gerade. Willkommen in der Matrix 😉

Anstatt immer nur blind darauf zu achten, die Suchphrase mehrmals im Text zu erwähnen, konzentriere dich lieber darauf, Texte zu verfassen, die Menschen gerne lesen wollen.

Das erhöht die Aufenthaltsdauer auf deiner Website und gibt Google das Zeichen, dass du einen hochwertigen Text geschrieben hast. Das führt auf Dauer zu besseren Suchplatzierungen und deutlich mehr Aufrufen.

Technisches SEO ist nicht das Wichtigste, aber ein paar Grundlagen solltest du beachten.

Das Wichtigste beim Thema SEO sind hochwertige Inhalte. Damit der Google-Roboter aber weiß, zu welchen Suchphrasen du gefunden werden möchtest, musst du ihm ein paar Informationen liefern.

Das ist aber viel einfacher, als viele SEO-Experten das machen möchten…

Nutze die Suchphrase im Titel deines Artikels. Und das muss nichtmal 1 zu 1 sein.

Beispiel: Mit diesem Artikel hier würde ich gerne die Suchphrase »Was sind SEO optimierte Texte?« bespielen. Der Titel des Artikels heißt aber nicht genau wie die Suchphrase! Der Titel ist für Menschen geschrieben und regt zum Klicken an.

Der Google-Roboter bekommt es problemlos hin, diesen Artikeltitel der Suchphrase zuzuordnen.

Auch hier beachte ich also die Devise: Immer zuerst an den Menschen denken, erst danach an den Roboter.

Das Gleiche gilt für die Zwischenüberschriften (nutze unbedingt welche!) und den Text in deinem Artikel. Erwähne die Suchphrase, aber nicht zwingend immer 1 zu 1.

Schreibe niemals roboterfokussiert. Dann verlierst du.

Schreibe so, als würdest du einer guten Freundin von dem Thema deines Textes erzählen. Das liest sich wunderbar, die Aufenthaltsdauer auf deiner Website steigt, und somit dann auch auf Dauer die Aufrufe deiner Website.

Achte aber darauf, dass du kleine Absätze schreibst. 2-4 Sätze pro Absatz sind genug. Sonst sieht der Text wie ein Roman aus. Das macht vor allem am Handy einen schlechten und schwer zu lesenden Eindruck. Das sollten wir unbedingt vermeiden.

In meinem Artikel zum Thema „Einfacher und schneller einen Artikel schreiben (inkl. Vorlage)“ behandle ich das Thema noch genauer. Klicke auf das folgende Bild, um den Artikel im neuen Tab zu öffnen:

Wie lange braucht man für einen Blogartikel

Wie lang sollte ein SEO-Text sein?

Ein SEO-Text sollte in der Regel mindestens 1.000 Wörter beinhalten, um den Leser*innen einen großen Mehrwert zu bieten. Das ist aber keine fixe Regel, die zwingend beachtet werden muss, um bei Google gefunden zu werden.

Auch kürzere Texte können ausreichend sein, solange die Frage und die Suchintention ausreichend beantwortet wird.

Am wichtigsten ist immer der Mehrwert und die Einzigartigkeit deines Textes.

Wenn du Texte für das Internet schreibst, die so oder so ähnliche bereits dutzende Male existierten, wird Google keine Gründe sehen, deine Texte zu bevorzugen und deine Website in den Suchergebnissen weit oben aufzuführen.

Nur wenn viele Menschen deine Texte gerne lesen, wird Google dich belohnen. Die Länge des SEO-Textes ist dabei nicht so wichtig. Zu kurze Texte laufen aber immer die Gefahr, das Thema nicht gut genug zu behandeln. Deshalb finde ich die 1.000 Wörter-Grenze dennoch als Orientierungspunkt sinnvoll.

Wie du mit Vertrauensmarketing und SEO deinen Turbo zündest

Viele Menschen und Unternehmen glauben, dass wenn sie nur mehr Aufrufe auf der Website hätten, automatisch mehr Kunden folgen würden. Manchmal stimmt das auch. Allerdings nur, wenn die Website und Online-Strategie für die Kundengewinnung optimiert ist.

Das ist bei den meisten Websites leider nicht der Fall.

Gerade beim Thema SEO und bezahlten Werbeanzeigen gibt es jede Menge Unternehmen „da draußen“ die nicht dazu bereit sind, Zeit, Ressourcen, Energie und/oder Geld in qualitative Inhalte zu stecken.

In meiner Zeit in einer Werbeagentur durfte ich hunderte Unternehmen kennenlernen, die stets darauf beharrten, dass ihre Websites und Angebote doch einfach top seien…

Häufig gelang es mir nach einigen Diskussionen diese Menschen und Unternehmen vom Gegenteil zu überzeugen. Die Ergebnisse nach der Websiteoptimierung waren sensationell.

Mein Lieblingsbeispiel kommt aus der Zeit nach meiner Arbeit bei der Werbeagentur: Mit Flavio Wirz aus der Schweiz durfte ich zusammenarbeiten, kurz nachdem ich mich voll selbständig machte. Und hier ist das Ergebnis unserer Arbeit im Rahmen meines Vertrauensmarketing-Systems:

»Wir haben in einem Monat 500€ investiert und 22.500€ Umsatz generiert. Das wäre ohne dich und dein Vertrauensmarketing-System nicht möglich gewesen. Danke Kevin.«

Der Schüssel zu diesem überragenden Ergebnis lag in der Websiteoptimierung und den miteinander verzahnten Strategien des Vertrauensmarketing-Systems. Erst danach widmeten wir uns SEO und bezahlter Werbung, um Menschen zu diesem Unternehmen zu führen.

Fazit: SEO optimierte Texte sind wichtig, aber wer die Grundlagen auslässt, wird nicht so erfolgreich, wie er/sie sein könnte. Viele Aufrufe alleine bringen halt auch nicht so viel…

In meinem kostenlosen Vertrauensmarketing-Training lernst du das ganze System kennen. Jetzt kostenlos anmelden. Einfach auf das Bild klicken:

Vertrauensmarketing System Online Training Mai 2021

In diesem Training zeige ich dir anhand eines konkreten Beispiels, wie das Vertrauensmarketing-Konzept praktisch umgesetzt werden kann, um online ehrlich, authentisch und nachhaltig erfolgreich zu werden.

Kevin

Kevin Fiedler

Dank seinem Vertrauensmarketing-System hat Kevin bereits mehr als 700.000 Menschen erreicht. Völlig ehrlich und authentisch.

Kostenloses Training

Tolle Artikel

Kategorien

Archiv

*Diese Seite beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich für einige Produkte, die du über diese Seite kaufst, eine kleine Provision abbekomme. Diese Provisionen finanzieren diese Website. Ich bin dir dankbar für jegliche Unterstützung.