In diesem Artikel (inkl. Video) zeige ich dir, wie du deine Facebook Beiträge optimieren kannst, um mehr Klicks auf deine Facebook Seiten Beiträge zu erhalten. So bekommst du mehr Besucher für deine Blog-Artikel, deine Internetseite oder deinen Shop.

Warum du deine Facebook Beiträge gezielt für Facebook optimieren solltest

Wenn du auf deiner Facebook Seite einen Beitrag mit einem Link (Blog-Artikel, Internetseite, Produkt im Shop, …) veröffentlichen willst, dann musst du vorher darauf achten, dass deine Zielseite bestimmte Parameter enthält, die den Link auf Facebook gut aussehen lassen.

»Ok, und was bedeutet das, Kevin?«

Facebook holt sich zum Beispiel den Titel und das Bild deines Links von der Zielseite. Wenn du dieses Bild und den Titel nicht manuell angegeben hast, wird Facebook automatisch versuchen ein passendes Bild und einen Titel von der Zielseite zu nehmen.

So könnte es zum Beispiel passieren, dass Facebook einfach irgendein Bild von der verlinkten Seite nimmt, um daraus ein Vorschaubild für deinen Facebook Beitrag zu erstellen. Das sieht dann meist nicht gut aus, weil das Bild vielleicht an einer völlig falschen Stelle abgetrennt wird oder ähnliche Geschichten.

In folgendem Video zeige ich dir anhand eines konkreten Beispiels von einer Kundin von mir, wie du Facebook Beiträge optimieren kannst und was geschieht, wenn du es nicht tust: 

Klick‘ einfach auf das Bild, um das Video anzusehen

 

Für alle, die das Video nicht anschauen wollen, zeige ich dir hier mal den Video-Beitrag von meiner Kundin, den ich in dem Video als Beispiel genommen habe:

 

Der Beitrag war eine sehr gute Idee von der lieben Astrid, allerdings fehlt hier das wichtigste überhaupt in diesem Beitrag: Die Handlungsaufforderung.

Nehmen wir mal an, dass ich das Video dieses Beitrags gut fand und Interesse habe, mehr zu erfahren. Tja, dann muss ich mich erst fragen, wie ich mehr erfahren kann und selbst recherchieren. Das mache ich wahrscheinlich nicht, weil ich ein Mensch bin und Menschen sind grundsätzlich relativ faul.

Wir sollten es dem Facebook-User also sehr einfach machen und die Handlungsaufforderung vorgeben.

Das geht bei diesem Beitrag ganz einfach: Wir schreiben einfach einen weiteren Absatz und schreiben so etwas wie »Jetzt für das Seminar am 31.05. anmelden: LINK ZUM SEMINAR IM SHOP«

Und zack…der User weiß sofort, was er als nächstes tun sollte, wenn ihn das Seminar interessiert. Das sorgt für deutlich mehr Klicks und wahrscheinlich auch mehr Buchungen des passenden Seminars.

Kommen wir jetzt zu den 3 häufigsten Fehlern beim Erstellen von Facebook Beiträgen für deine Seite und danach zeige ich dir, wie du deine Facebook Beiträge optimieren kannst und worauf es dabei ankommt.

 

 

 

Facebook Beiträge optimieren: Die 3 häufigsten Fehler beim Erstellen eines Beitrags für die Facebook Seite

Die drei häufigsten Fehler beim Erstellen von Facebook Beiträgen sind meiner Meinung nach folgende: 

  1. Fehlende Handlungsaufforderung
  2. Bild- und Titel wird Facebook nicht vorgegeben
  3. Videos werden von YouTube verlinkt

 

Fehlende Handlungsaufforderung

Wie oben in diesem Artikel bereits erwähnt ist die einfachste Möglichkeit deine Facebook Beiträge zu optimieren, wenn du allen deinen Beiträgen immer eine klare Handlungsaufforderung hinzufügst.

Frag’ dich einfach vor jeder Veröffentlichung eines Beitrags, welches Ziel dein Beitrag verfolgen soll. Häufig möchtest du, dass der Facebook User auf einen Link klickt, um zu deiner Internetseite zu gelangen oder dass der User etwas kauft.

Mach’ die gewünschte Handlung mit Worten im Text klar. »Jetzt kaufen: LINK« oder »Jetzt den Artikel lesen: LINK« ist hier völlig ausreichend, kann aber schon enorme Auswirkungen auf deine Klickzahlen haben!

 

Bild- und Titel wird nicht vorgeben

Wenn du deinen Link nicht für deinen Facebook Beitrag vorbereitest, wird er höchstwahrscheinlich nicht sonderlich gut aussehen auf Facebook.

Tools wie z.B. das WordPress Plugin namens YOAST SEO helfen dir dabei, Bilder, Titel und Beschreibungen von Facebook Beiträgen zu optimieren und Facebook genau vorzugeben, welche Bilder und Titel es in deinen Beiträgen als Vorschau anzeigen soll.

Zum Tool komme ich noch im Verlaufe dieses Artikels.

 

Videos von YouTube verlinken

Du solltest niemals deine YouTube-Videos in einem Facebook Beitrag verlinken, weil das erstens (mit Absicht von Facebook) nicht gut als Facebook Beitrag aussieht. Sieh’ mal hier:

…und weil das zweitens von weniger Menschen auf Facebook gesehen wird. Facebook möchte einfach nicht, dass du die eigene Plattform verlässt, um dir woanders ein Video anzusehen.

Du solltest deine Videos direkt bei Facebook hochladen und einen Videobeitrag auf deiner Facebook Seite erstellen. Der hat eine viel höhere Reichweite als ein Link zu einem YouTube Video.

Wenn du dennoch möchtest, dass die Menschen deine Videos lieber bei YouTube ansehen, kannst du eine der folgenden zwei Dinge machen:

YouTube-Video mit dem Bild des Videos verlinken
Ich mache das so mit meinen Videos, wenn ich sie ein zweites oder drittes mal auf meiner Facebook Seite veröffentliche. Ich mache also einen Facebook Beitrag mit dem Vorschaubild, das ich auf YouTube verwende, und verlinke dann in dem Facebook Beitrag zum Video auf YouTube innerhalb des Textes.  

Das sieht z.B. so aus:

Ein Vorschau-Video für Facebook erstellen und dieses hochladen
Eine weitere (aber aufwändigere) Möglichkeit wäre, wenn du von deinem YouTube Video eine Art Vorschau-Video schneidest und dieses dann auf Facebook als Video-Beitrag hochlädst und dann sowas schreibst wie »Wenn du das ganze Video sehen willst, dann klicke hier, um es auf YouTube anzusehen: LINK ZUM VIDEO«

Das habe ich schon bei einigen Seiten gesehen und klappt bestimmt sehr gut. Ist aber natürlich eine aufwändigere Geschichte.

 

 

 

Facebook Beiträge optimieren: Was einen guten Facebook Beitrag auszeichnet

Facebook Beiträge optimieren ist eigentlich gar nicht so schwierig. Du solltest auf folgende Dinge achten, die einen guten Facebook Beitrag auszeichnen:

  1. Ein Vorschaubild im Format: 1.200 x 627 Pixel
  2. Ein für deine Zielgruppe ansprechender Titel
  3. Kurzer Text, der Interesse weckt und zum Klick anregt
  4. Eine abschließende Handlungsaufforderung an den Facebook User

Wenn du diese 4 Dinge beachtest, dann hast du einen wirklich guten Facebook Beitrag erstellt, der häufig geklickt wird. Vorausgesetzt ist natürlich immer, dass das was du verlinkst interessant und relevant für deine Zielgruppe ist.

Am Anfang des Artikels habe ich dir das Beispiel eines Facebook Beitrags meiner Kundin gezeigt, das wir optimiert haben. Hier möchte ich dir einen neuen Beitrag für ihre Facebook Seite zeigen, den ich im Video erstellt habe und der alle Eigenschaften eines guten Facebook Beitrags erfüllt:

Der Beitrag hat ein gutes Bild, einen guten Titel und einen guten Text mit abschließender Handlungsaufforderung. So sollte ein Facebook Beitrag idealerweise aussehen.

Du siehst: Mit einfachen Mitteln, die jeder umsetzen kann, lassen sich Facebook Beiträge im Nu optimieren.

In 7 Tagen zu mehr Kunden mit deiner Internetseite (Kostenloser Kurs)

Lerne in diesem kostenlosen E-Mail-Kurs, wie du deine Internetseite für die Kundengewinnung optimierst und somit deutlich mehr Besucher deiner Internetseite zu Kunden werden.

Ein geniales Tool, was es dir sehr leicht macht deine Facebook Beiträge zu optimieren

Im Verlaufe dieses Artikels habe ich das Tool YOAST SEO erwähnt, mit dem du Facebook (und Google) vorgeben kannst, welchen Titel, welche Beschreibung und welches Vorschau-Bild Facebook in deinem Beitrag anzeigen soll.

Das Tool YOAST SEO kannst du in WordPress bei den Plugins finden und kostenlos nutzen. Es gibt auch eine Premium-Variante, die ist aber gar nicht notwendig, um deine Facebook Beiträge optimieren zu können.

In diesem Video stelle ich dir das Plugin ausführlich vor und zeige dir, wie du damit deine Links optimieren kannst – für Google und auch für Facebook:

Klick einfach auf das Bild, um das Video auf YouTube anzusehen 

 

 

Lange Links kürzen mit Bitly damit deine Beiträge besser aussehen

Wenn du im Text deines Facebook Beitrages nach deiner Handlungsaufforderung einen sehr langen Link verlinken willst, dann kann das unter Umständen blöd aussehen, wenn der Link irgendwie über drei Zeilen im Beitrag geht.

Das lässt sich ganz einfach mit einem kostenlosen Tool namens Bitly beheben. Auch zu diesem Tool gibt es ein Vorstellungsvideo in meinem YouTube Kanal, in dem ich dir zeige, wie du lange Links kürzen kannst:

Klick einfach auf das Bild, um das Video auf YouTube anzusehen 

 

Im »Facebook Beiträge optimieren«-Video zeige ich dir das Tool übrigens am Ende auch kurz.

Dein Weg zu mehr Kunden, dank individueller Marketingunterstützung!

Erhalte individuelle Beratung und Unterstützung bei der Kundengewinnung über das Internet, indem du der exklusiven Marketingcommunity von Kevin Fiedler beitrittst.

Du erhältst Zugang zum geschützten Mitgliederbereich, in dem ich täglich deine Fragen beantworte und dir sinnvolle Strategien an die Hand gebe, die dir mehr Kunden bringen.

Außerdem gibt es einen privaten 1-zu-1-Bereich, etliche Video-Trainings, Bücher, monatliche Live-Streams, Vorlagen, Worksheets und vieles mehr.

Facebook Beiträge optimieren ist eigentlich ganz einfach

Damit sind wir am Ende des Artikels angekommen. So schwer ist das Ganze eigentlich gar nicht, oder? Es müssen nur ein paar simple Dinge beachtet werden, damit deine Facebook Beiträge auf deiner Seite richtig gut aussehen und zum Klicken anregen.

Wenn du noch irgendeine Frage hast zum Thema Facebook Beiträge optimieren, dann stell’ die bitte in den Kommentaren des passenden Videos bei YouTube. Ich werde mich darum kümmern! Versprochen.  

 

 

 

Dieser Artikel hat dir gefallen? Dann teil‘ ihn doch mit anderen Menschen!

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn mit einem Klick auf den folgenden Banner einfach bei Facebook teilen: