Meine Zielgruppe hat sich verändert (und das merke ich erst jetzt)

Kennst du das? Wenn du jahrelang mit einer bestimmten Gruppe von Menschen zusammenarbeitest, alles wunderbar funktioniert …

… und dann merkst du irgendwann, dass sich etwas verändern muss oder sich bereits etwas verändert hat (was du eine Zeit lang gar nicht bemerkt hast)?

Genau das merke ich gerade bei mir. Meine Zielgruppe hat sich schleichend verändert. Und das ist absolut richtig so.

In den letzten Monaten fanden immer mehr jüngere Menschen den Weg zu mir, die in ihrem Leben etwas verändern wollen und/oder sich eine eigene Selbstständigkeit aufbauen wollen.

Außerdem finden immer mehr Menschen und Unternehmen den Weg zu mir, die bereits relativ erfolgreich sind, aber noch deutlich erfolgreicher werden wollen. Vor allem diesen Menschen und Unternehmen kann ich besonders gut zu maximalem Erfolg verhelfen.

Meine Gabe ist es, mit einer strukturierten Vorgehensweise Prozesse zu optimieren oder an der richtigen Stelle zu implementieren, die ein „ganz gut funktionierendes System“ in ein „extrem gut funktionierendes System“ verwandeln.

Bisher habe ich den Fokus in meiner Kommunikation aber auf meine andere große Stärke gelegt: Komplexe technische und marketing’sche Dinge so erklären zu können, dass Menschen, die technisch nicht so versiert sind, sie umsetzen können.

Zweifelsohne ist das eine sehr wichtige Fähigkeit, aber sie erreicht natürlich eher die Menschen, die ganz am Anfang stehen. Menschen, die bei 0 stehen. Menschen, die absolut großartig sind … versteh mich da nicht falsch. Ich arbeite gerne mit diesen Menschen zusammen und tue das auch gerne weiterhin.

Fakt ist aber, dass ich Menschen und Unternehmen, die bereits ein paar Erfolge erzielen konnten, mit meiner strukturierten Vorgehensweise und meinem Vertrauensmarketing-System extrem nach vorne katapultieren kann. Wie bei der Hebelwirkung.

Erlebt habe ich das oft, wenn ich mit Menschen oder Unternehmen zusammengearbeitet habe, die bereits ein gutes Angebot hatten, was sich bereits ein paar mal verkauft hat. Oder bei Unternehmen, bei denen es schon (ganz) gut läuft. Dann macht eine Zusammenarbeit so richtig Sinn.

Die besten Beispiele dafür sind Flavio Wirz (Marketingleiter aus der Schweiz) und eine große Versicherungsagentur, mit der ich während meiner Zeit in einer Werbeagentur arbeiten durfte.

Widmen wir uns erstmal dem Beispiel von Flavio …

Sein Unternehmen hatte ein großartiges Angebot und eine sehr gut zugeschnittene Zielgruppe. Die Grundlagen waren also bereits ziemlich gut. Was bei ihnen fehlte, war ein klarer Prozess, um Interessenten in Kunden „umzuwandeln“ und eine Optimierung der entsprechenden Prozesse und der Website.

Im Rahmen eines intensiven Coachingprozesses optimierten wir Schritt für Schritt all diese Dinge in seinem Unternehmen. Und das Ergebnis war überragend! Siehe selbst …

»Wir haben in einem Monat 500 CHF investiert und 22.500 CHF Umsatz generiert. Das wäre ohne deine Beratung und strukturierte Vorgehensweise nicht möglich gewesen.«

Genial, oder? Find ich auch …

Kommen wir zum Beispiel der großen Versicherungsagentur, mit der ich arbeiten durfte (dessen Name ich nicht nennen darf, weil es im Rahmen meiner Arbeit bei einer Werbeagentur war) …

Da die Chefs der Werbeagentur wussten, dass ich meine Stärken in der Optimierung von Prozessen habe, setzten sie mich auf den Kunden an.

So half ich der Versicherungsagentur mit ein paar kleinen Optimierungen zu einer Verbesserung der Conversion-Rate ihrer Landingpage von weniger als 1%, hin zu rund 4%.

Bei so einer großen Versicherungsagentur bedeutete das mehrere 100.000 Euro pro Jahr mehr Umsatz.

Warum schreib ich das? Nicht um anzugeben, sondern um zu zeigen, was möglich ist, wenn Menschen oder Unternehmen mit mir in die Zusammenarbeit gehen, die bereits eine gute Grundlage haben.

Nochmal: Ich kann auch Menschen helfen, die von Technik 0 Ahnung haben und noch ganz am Anfang stehen. Das mache ich auch weiterhin gerne! Fakt ist aber, dass ich den oben beschriebenen Menschen und Unternehmen zu deutlich mehr (und meist schnellerem) Erfolg verhelfen kann.

Und ganz ehrlich: Das ist viel befriedigender für mich (und für den Kunden), wenn ich recht schnell den deutlichen Erfolg sehen kann. Das macht für alle Beteiligten deutlich mehr Spaß.

Eine wichtige Sache kommt außerdem hinzu: Menschen, die bereits etwas Erfolg hatten, die machen auch sofort, was man ihnen sagt.

Aktuell arbeite ich leider immer mal wieder mit Menschen zusammen, die menschlich absolut großartig sind, aber nicht in die Umsetzung gehen. Das macht mich etwas traurig, weil ich weiß, wie gut das funktioniert, was ich ihnen beibringe … wenn sie es nur machen würden.

Menschen, die bereits Erfolge hatten, sind anders. Sie wissen, dass es richtig ist, sich einen Coach an die Seite zu holen. Sie wissen, dass die Umsetzung das Entscheidende ist, was sie vorwärts bringt. Deshalb werden sie mit meiner Unterstützung noch viel erfolgreicher.

Und dann gibt es da noch einen weiteren Punkt, der bei dieser Art von Menschen anders ist: Sie wissen, dass es gut ist, in Unterstützung zu investieren und sind auch bereit dazu, das nötige Investment zu tätigen. Sie zögern nicht, zu investieren.

Sie wissen, dass es besser ist die Abkürzung zu nehmen und sich Unterstützung zu holen. Sie wissen, dass sie sich so viel Zeit, Geld und Fehler ersparen können, wenn sie mit mir zusammenarbeiten (auch wenn das ein hohes Investment ist). Sie sehen es nicht als Ausgabe, sondern als die Investition, die es ist.

Nochmal zurück zum Thema: Meine Zielgruppe hat sich bereits verändert. Die meisten meiner neuen Kunden, die in den letzten Monaten entstanden sind, fallen eher in die Zielgruppe jüngere Menschen mit (etwas) Technikwissen oder in die Zielgruppe Menschen und Unternehmen, die bereits erste Erfolge hatten. Und das ist absolut richtig so.

Wenn du dich in einer der beiden Zielgruppen siehst, dann lass uns zusammenarbeiten. Am effektivsten ist das VIP-Coaching über 3 Monate oder die VIP-Mitgliedschaft in der Vertrauensmarketing-Akademie. In beiden Optionen ist aktuell nur jeweils ein einziger Platz frei.

Wenn du ein Unternehmen mit Mitarbeitern hast, kann es auch sehr sinnvoll sein, eine/n deiner Mitarbeiter/innen in die Vertrauensmarketing-Akademie zu schicken. Das haben bereits einige Unternehmen getan und es hat sich ausgezahlt.

Eventuell ist zum Einstieg auch einer meiner Online- oder Offline-Workshops das Richtige für dich und/oder deine Mitarbeiter/innen. Am besten geben wir aber direkt im VIP-Coaching so richtig Gas. Da können wir die besten Fortschritte machen und intensiv zusammenarbeiten.

Lass uns gemeinsam dein Leben und dein Unternehmen aufs nächste Level heben. Ich weiß, dass du es kannst und dass ich es kann. Gemeinsam rocken wir das! Ich freu mich drauf.

PS: Bereits erfolgreiche Menschen bedeutet übrigens nicht zwingend, dass du bereits ein Unternehmen haben musst. Für mich bedeutet es einfach, dass dies zielstrebige Menschen sind, die bereits etwas erreicht und gemacht haben. Und dass sie bereit sind, weiter zu machen und/oder etwas Neues aufzubauen. Mit meiner Unterstützung. Wenn du bereits ein Unternehmen hast, umso besser. Es ist aber nicht zwingend notwendig.

PPS: Jetzt habe ich Arbeit vor mir, die Botschaft aus diesem Artikel auf meiner Website zu spiegeln, damit noch mehr der richtigen Menschen und Unternehmen sich angesprochen fühlen. Das tun sie zwar jetzt auch schon, aber das darf deutlicher werden, als es jetzt ist. Danke fürs Lesen!

Kevin

Kevin Fiedler

Dank seinem Vertrauensmarketing-System hat Kevin bereits mehr als 800.000 Menschen erreicht. Völlig ehrlich und authentisch.

Kostenloses Training

Tolle Artikel

Kategorien

Archiv

*Diese Seite beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich für einige Produkte, die du über diese Seite kaufst, eine kleine Provision abbekomme. Diese Provisionen finanzieren diese Website. Ich bin dir dankbar für jegliche Unterstützung.