In diesem Artikel erfährst du, wie du ein einfaches Freebie für deine Zielgruppe erstellst, welches einen enormen Mehrwert bietet und perfekt passende Interessenten zu dir führt.

Was ist ein Freebie und womit erstelle ich es am besten?

Für alle, die sich an dieser Stelle folgende Frage stellen: »Was ist überhaupt ein Freebie

Eine kurze Erklärung: Ein Freebie ist ein kostenloses Geschenk, welches im Tausch gegen die E-Mail-Adresse eines Interessenten heruntergeladen werden kann.

Dieses Geschenk wird häufig mit einem Newsletter kombiniert (Achtung: DSGVO Kopplungsverbot beachten; mehr dazu weiter unten im Artikel) und wird mithilfe eines E-Mail-Marketing-Tools automatisiert an deine Interessenten versendet.

Mehr dazu erfährst du im unten verlinkten Artikel. Darin erfährst du auch mit welchen Tools du ganz einfach deine Freebies erstellen und versenden kannst.

Klicke hier um den Artikel zu lesen

Kommen wir nun zum eigentlichen Thema dieses Artikels: Das bestmögliche Freebie für deine Zielgruppe finden und somit viele passende Interessenten zu dir führen.

Das wahrscheinlich einfachste und beste Freebie für deine Zielgruppe

Die Überschrift klingt nach einem großen Versprechen, oder? Das ist es auch! Und das Schöne daran ist, dass es tatsächlich ein einfaches aber sehr effektives Freebie ist, von dem ich in diesem Artikel “spreche”.

Das meiner Meinung nach beste Freebie für deine Zielgruppe ist eine kleine Fallstudie als PDF-Dokument.

Was meine ich damit genau?

Ein Fallstudien-Freebie beinhaltet im Idealfall eine konkrete Strategie / Behandlungsmethode / Coachingtechnik, die du mit einem deiner Kunden durchgeführt hast und welche zu großartigen Ergebnissen für den Kunden geführt hat.

In diesem PDF-Dokument beschreibst du also anschaulich in 3-5 Seiten, was du für diesen Kunden gemacht hast und wie es sich positiv auf ihn ausgewirkt hat.

Dann bestückst du das Dokument noch mit 2-3 Tipps, die sich aus dieser Fallstudie ergeben und die der Interessent nach dem Lesen des Freebies für sich selbst anwenden kann.

Ein konkretes Beispiel dafür findest du hier:

Kostenlose Fallstudie

WIE ASTRID (HEILPRAKTIKERIN) 3-5X MEHR KUNDEN MIT IHRER INTERNETSEITE GEWINNT

In dieser echten und kostenlosen Fallstudie zeige ich dir anschaulich wie eine Heilpraktikerin 3 bis 5 Mal mehr Anfragen und Kunden mit ihrer Internetseite gewinnt…

…und was wir konkret für sie an ihrer Internetseite optimiert haben um dieses Ergebnis zu erreichen.

In dieser Fallstudie behandle ich die Internetseitenoptimierung, die ich für Astrid (Heilpraktikerin) durchgeführt habe. Ich zeige wie die Seite vorher aussah und wie sie jetzt aussieht und gebe praktische Tipps für andere Heilpraktiker/innen.

Es gibt also konkrete Tipps zur Optimierung einer (Heilpraktiker-)Internetseite anhand eines anschaulichen Beispiels. Diese Tipps lassen sich für andere Heilpraktiker wunderbar umsetzen, um die eigene Internetseite zu verbessern.

Die großen Vorteile des Fallstudien-Freebies

Du kannst dir vielleicht vorstellen, dass solch eine Fallstudie extrem attraktiv auf andere Heilpraktiker/innen wirkt. Es geht nämlich um ein konkretes Fallbeispiel aus der passenden Zielgruppe.

Das führt dazu, dass viele Heilpraktiker dieses Freebie sehr gerne herunterladen. Sie werden dadurch großen Mehrwert erhalten und können die Tipps ganz einfach für ihre eigenen Internetseiten umsetzen.

Und so erhalte ich Interessenten, die perfekt in meine Zielgruppe passen und sich freuen, weitere Inhalte von mir zu bekommen. Manche entscheiden sich auch für eine Zusammenarbeit mit mir, weil sie die Tipps selbst nicht umsetzen wollen oder können.

Am Ende gewinnen beide Seiten – egal ob sich der Interessenten danach für eine Zusammenarbeit entscheidet oder nicht. Er wird immer einen großen Mehrwert erhalten.

Das sollte immer das übergeordnete Ziel bei deinem Freebie sein: Großen Mehrwert für deine Interessenten schaffen.

Wenn wir das gelingt, wird alles andere danach automatisch geschehen (mehr E-Mail Abonnenten, mehr Kunden, …).

Ein wichtiges Anliegen: Menschen sind keine Zahlen.

An dieser Stelle auch mal ein paar Worte zum Thema „E-Mail-Abonnenten-Zahl hochschrauben“. Bitte denke immer daran: JEDER ABONNENT IST EIN ECHTER MENSCH!

Ich habe manchmal das Gefühl, dass im Marketing nur noch in Zahlen gesprochen wird. Der Mensch dahinter gerät in Vergessenheit oder ist „egal“.

Das darf nicht sein!

Liefere echten Mehrwert und versuche den Menschen wirklich zu helfen. Egal ob es um kostenlose oder kostenpflichtige Inhalte geht. Es sollte immer der gleiche Maßstab genommen werden. Und der ist einfach: Hilf dem Mensch, der „hinter der Zahl“ steckt.

Ganz einfach.

Dann wirst du auch erfolgreich sein. Ganz ohne riesige E-Mail-Liste oder sonst irgendwelchen Quatsch.

Ein weiterer Vorteil dieser Form des Freebies ist, dass es sich fast von alleine erstellt.

Du musst dir nicht irgendwelche Tipps oder Checklisten aus den Fingern saugen.

Du gehst einfach einen echten Fall durch, den du mit einem echten Kunden aus deiner idealen Zielgruppe durchgearbeitet hast. Dann machst du daraus ein kleines Dokument und bestückst es mit den passenden Tipps. Fertig.

Das wird dir nicht schwer fallen. Es wird leicht von der Hand gehen.

Vier einfache Schritte zu deinem eigenen Fallstudien-Freebie

Ok, ich glaube das waren erstmal genug Vorteile dieser Form des Freebies. Kommen wir zur konkreten Umsetzung und den Inhalten dieses Fallstudien-Freebies.

Es ist eigentlich recht einfach.

Schritt 1: Vorher / Nachher

Beginne zuerst mit dem Zustand deines Kunden vor der Zusammenarbeit mit dir. Beschreibe danach den Zustand nach der Zusammenarbeit mit dir.

Sei hier so spezifisch wie möglich. Konkrete Resultate sind entscheidend darüber, wie gut dein Freebie bei deiner Zielgruppe ankommen wird.

Beispiel: In meiner Fallstudie hat Astrid nach der Zusammenarbeit mit mir 3 bis 5 Mal mehr monatliche Kunden. Das Verhältnis zwischen Besuchern der Internetseite und aktiven Kontaktanfragen ist also deutlich nach oben gegangen.

Davon wird sie langfristig profitieren. Das wollen andere Heilpraktiker/innen natürlich auch erreichen und laden sich das Freebie gerne herunter.

Schritt 2: Was gemacht wurde

Nachdem du den Vorher-/Nachher-Zustand beschrieben hast, erklärst du, was du konkret in der Zusammenarbeit mit dem Kunden gemacht hast und warum das so gut geklappt hat.

Schritt 3: Konkrete Tipps

Danach erstellst du 2-3 konkrete und umsetzbare(!) Tipps, die sich aus dieser Fallstudie ergeben und die andere Menschen aus deiner Zielgruppe ebenfalls nutzen können.

Schritt 4: Kennenlerngespräch

Am Ende des Freebies solltest du deinen Interessenten die Möglichkeit anbieten ein kostenfreies Kennenlerngespräch mit dir zu vereinbaren.

Du könntest sowas schreiben wie z.B. »Du hast ähnliche Probleme oder Herausforderungen und möchtest diese gemeinsam mit mir angehen und überwinden? Dann melde dich doch für ein kostenfreies Kennenlerngespräch bei mir und wir besprechen deine individuelle Situation und deine Möglichkeiten.«

Darunter kommt ein anklickbarer Button mit einem Link zu einer Seite, auf der der Interessent das Kennenlerngespräch mit dir vereinbaren kann.

Wie du das Freebie mit deinem Newsletter kombinierst (ohne deine Interessenten zu nerven)

Kommen wir nun kurz zu den wundervollen Themen “DSGVO” und “Kopplungsverbot”.

Was bedeutet das überhaupt?

Du darfst nicht einfach den Interessenten, die sich das Freebie heruntergeladen haben, einen Newsletter senden. Zumindest nicht, ohne dir vorher die aktive und zusätzliche Einwilligung dazu einzuholen.

Wie regelst du das am besten?

Ziemlich einfach: Füge einfach eine Checkbox zu deinem Eintragungsformular hinzu, welches diese Einwilligung vom Interessenten einholt.

Du kannst dir gerne anschauen wie ich das geregelt habe, indem du auf den Button hier unten klickst und nach unten scrollst:

Kostenlose Fallstudie

WIE ASTRID (HEILPRAKTIKERIN) 3-5X MEHR KUNDEN MIT IHRER INTERNETSEITE GEWINNT

In dieser echten und kostenlosen Fallstudie zeige ich dir anschaulich wie eine Heilpraktikerin 3 bis 5 Mal mehr Anfragen und Kunden mit ihrer Internetseite gewinnt…

…und was wir konkret für sie an ihrer Internetseite optimiert haben um dieses Ergebnis zu erreichen.

Die Checkbox mit dem passenden Text dazu fordert eine zusätzliche Einwilligung und ermöglicht allen Interessenten zusätzlich meinen Newsletter zu abonnieren. Nur wer diese Checkbox aktiviert wird regelmäßig weitere E-Mails von mir erhalten. Alle die sie nicht aktivieren bekommen nur das Freebie und keine weiteren E-Mails von mir.

Und so regelst du meiner Meinung nach das “Problem” mit der DSGVO und dem Kopplungsverbot. Zusätzlicher Vorteil: Du hast nur Interessenten in deiner E-Mail-Liste, die sich freuen von dir E-Mails zu bekommen. 

Den Rest kannst du ehrlich gesagt eh nicht gebrauchen. Es bringt dir nämlich eh nichts.

Das Freebie allein reicht nicht aus zur nachhaltigen und ehrlichen Kundengewinnung über das Internet

Ein Fallstudien-Freebie ist eine geniale Möglichkeit um perfekt passende Interessenten für dich zu gewinnen. Diese Strategie alleine wird dir aber noch keine regelmäßigen Kunden(anfragen) einbringen.

In folgender Grafik siehst du rot markiert, an welcher Stelle im Vertrauensmarketing-System das Fallstudien-Freebie eine große Rolle spielt:

Du siehst schon: Das Fallstudien-Freebie ist nur EINE von insgesamt NEUN Strategien, die alle miteinander verzahnt sind.

Nur wenn diese Strategien alle erfolgreich zusammenspielen, kannst du auf ehrliche Art nachhaltig mehr Kunden über das Internet gewinnen.

Vereinbare jetzt ein kostenloses Startgespräch

Wenn du erfahren möchtest, wie wir das Vertrauensmarketing-System auch für dich Schritt für Schritt gemeinsam umsetzen können, klicke auf das folgende Bild um weitere Infos zu erhalten und ein Startgespräch zu vereinbaren: